Europawahl und Kommunalwahlen 2019

Das Jahr 2019 steht auch in Kirchheim unter Teck ganz im Zeichen der Wahlen. Am 26. Mai 2019 finden in der Teckstadt folgende Wahlen statt:

  • Wahl zum Europäischen Parlament
  • Wahl zum Regionalparlament
  • Kreistagswahl
  • Gemeinderatswahl
  • Ortschaftsratswahlen in Ötlingen, Jesingen, Nabern und Lindorf

Wahlvorschläge und Kandidaten für den Gemeinderat und die Ortschatsräte in Kirchheim unter Teck (PDF)


Wahlbenachrichtigungen und Eintragung in das Wählerverzeichnis

Die Wahlbenachrichtigungen werden bis 5. Mai 2019 mit der Post zugestellt. Sollten Sie bis zu diesem Tage keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, melden Sie sich bitte beim Wahlamt im Kirchheimer Rathaus im Zimmer 25 (1. OG).

Grundlage für das Wahlrecht ist die Eintragung im Wählerverzeichnis. Bis zum 14. April 2019 werden alle Wahlberechtigten von Amts wegen dort eingetragen. Zwischen dem 15. April 2019 und 5. Mai 2019 ist die Aufnahme in das Wählerverzeichnis nur auf Antrag möglich. Anträge sind beim BürgerService im Rathaus erhältlich.

Zustellung der Stimmzettel

Die Zustellung der Stimmzettel und Merkblätter für die Kommunalwahlen (Regionalwahl, Kreistagswahl, Gemeinderatswahl und Ortschaftsratswahlen) erfolgt bis spätestens 25. Mai 2019. Sie haben dadurch die Möglichkeit, die umfangreichen Stimmzettel in aller Ruhe und Sorgfalt zu Hause auszufüllen und am Wahlsonntag ins Wahllokal mitzubringen. Dort erhalten Sie dann für jeden Stimmzettel einen separaten Stimmzettelumschlag in den Sie den ausgefüllten Stimmzettel einlegen und in die entsprechende Wahlurne einwerfen.

Der Stimmzettel zur Europawahl wird nicht vorab zugesandt. Diesen erhalten Sie mit den Stimmzettelumschlägen in Ihrem Wahllokal.

Zur Wahl bringen Sie bitte Ihre Wahlbenachrichtigung sowie Ihre vorab ausgefüllten Stimmzettel mit.

Wahlurne vor Schieferwand am Sitzungsaal und Person wirft ein Stimmzettel ein


Informationen zur Briefwahl

Sollten Sie am Wahltag verhindert sein, können Sie einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen beantragen. Hierfür haben Sie mehrere Möglichkeiten:
  • Die Wahlbenachrichtigung enthält auf der Rückseite ein QR-Code-Feld. Dieses kann zur Beantragung der Briefwahl mit einem Smartphone gescannt werden. Es öffnet dann direkt das vorausgefüllte Internet-Antragsformular für die Briefwahl.
  • Sie können die Briefwahlunterlagen auch online beantragen. Bitte die Wahlbenachrichtigung zwecks Angaben bereithalten. Die Briefwahlunterlagen werden Ihnen dann umgehend, auch ins Ausland, zugeschickt.
  • Die unterschriebene Wahlbenachrichtigung kann auch in Papierform zurück an das Wahlamt, Marktstr. 14 geschickt oder im Rathaus abgegeben werden.
 
Das Briefwahlbüro befindet sich im BürgerServcie des Kirchheimer Rathauses (EG). Hier stehen insgesamt 4 Erfassungsplätze für eine freundliche, kompetente und schnelle Abwicklung zur Verfügung. Eine Wahlkabine und eine Wahlurne für die Ausübung der Briefwahl gleich vor Ort sind dort ebenfalls aufgestellt.

Weitere Informationen rund um das Thema "Wahlen und Bürgerbeteiligung"