Partnerschaft für Demokratie Kirchheim unter Teck

"Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen" - mit diesen Kernzielen fördert das Bundesprogramm "Demokratie leben!" vielfältige Projekte des zivilgesellschaftlichen Engagements für Demokratie.

Eine wichtige Säule der Bundesförderung realisiert sich auf der Ebene der Städte und Landkreise - es sind die lokalen Partnerschaften für Demokratie. Auch in Kirchheim unter Teck existiert eine solche Partnerschaft zwischen dem Bundesministerium und der Stadt Kirchheim unter Teck. Ziel dieser Partnerschaft ist es, durch die Förderung  von zivilgesellschaftlichen Projekten und Initiativen ein demokratisches Miteinander, Toleranz und die Wertschätzung der Vielfalt in unserer Bürgerschaft zu stärken.

Wie funktioniert eine Partnerschaft für Demokratie?

Wie funktioniert die PfD Kirchheimj


Die Stadt Kirchheim unter Teck trägt die Verantwortung für die "Partnerschaft für Demokratie" in Kirchheim unter Teck. Sie ist Antragssteller und Zuwendungsempfänger gegenüber dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und bestimmt das sogenannte Federführende Amt.

Federführendes Amt

Verantwortlich für die rechtliche Umsetzung der Partnerschaft für Demokratie in Kirchheim unter Teck ist das Federführende Amt. Dieses ist bei der Abteilung Soziales der Stadt Kirchheim unter Teck angesiedelt. Es gewährleistet die ordnungsgemäße Verwendung der Fördermittel und ist zentraler Ansprechpartner vor Ort.


Koordinierungs- und Fachstelle

Die Koordinierungs- und Fachstelle berät Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Stärkung des demokratischen Gemeinwesens engagieren wollen und fungiert als Ansprechpartner bei lokalen Problemlagen. Darüber hinaus koordiniert sie die Arbeit der verschiedenen Akteurinnen und Akteure, die an der Umsetzung der Partnerschaft für Demokratie beteiligt sind.

Begleitausschuss

Der Begleitausschuss besteht aus Vertreterinnen und Vertretern der kommunalen Verwaltung und der lokalen Zivilgesellschaft. Er spricht Förderempfehlungen aus und trägt zur nachhaltigen Verankerung der Partnerschaft in der Kommune bei.


Jugendforum

Das Jugendforum wird von Jugendlichen und jungen Erwachsenen organisiert und geleitet. Es erhält Fördermittel zur eigenständigen Umsetzung von Projekten.

Förderperiode 2020 - 2024

Für die Förderperiode 2020-2024 wurden unter Berücksichtigung  der Kernziele des Bundesprogramms "Demokratie leben!" folgende Zielbereiche festgelegt:
  • Demokratieförderung und Beteiligung der Bevölkerung an kommunalen und demokratischen Prozessen
  • Vielfalt gestalten: Die Stadtgesellschaft schätzt ihre Vielfalt und erfährt ein Zusammenleben in Verschiedenheit als Stärke
  • Kinder- und Jugendbeteiligung
  • Extremismus und gesellschaftliche Polarisierung vorbeugen

Aufgrund der Corona-Situation hatte sich die aktuelle Ausschreibung der Projektförderung für 2020 verschoben; ab sofort können sich jedoch Vereine, Gruppen und Initiativen, die eine kreative und innovative Projektidee zur Förderung von Demokratie und Zusammenhalt haben, mit einem Projektantrag um finanzielle Unterstützung bewerben. Wichtig ist hierbei jedoch, dass die künftigen Projekträgerinnen und Projektträger die besonderen Umstände berücksichtigen. Verordnungen und Maßnahmen, die zur Eindämmung des Corona-Virus beitragen, müssen auch bei der Umsetzung einer Projektidee beachtet werden. Die Ausnahmesituation zwingt die Partnerschaft für Demokratie Kirchheim unter Teck und deren Projektantragsstellerinnen und Projektantragssteller zum Umdenken, birgt jedoch auch die Chance, neue Beteiligungsformen zu entdecken und zu etablieren. 



Demokratie Leben