Ötlingen

Wappen Ötlingen
Markungsfläche:
Einwohnerzahl:
Ortsvorsteher:

375 ha
rund  6400
Hermann Kik
Der Ortsteil Ötlingen gehört zu den am frühesten genannten Siedlungen im Albvorland. Bereits 788 n.Chr. wird es im "Lorscher Kodex" als Dorf  "Adiningen" erwähnt. Nach einer wechselvollen Geschichte unter verschiedenen Obrigkeiten wurde es 1935 nach Kirchheim unter Teck eingemeindet.

Obwohl sich bereits im 19. Jahrhundert erste Industriebetriebe ansiedelten, dominierte bis vor rund 100 Jahren die Landwirtschaft das Ortsbild. Bis ungefähr 1960 prägte dann die industrielle Produktion den Ort.

Durch zahlreiche Baulanderschließungen in den 60er bis 80er Jahren des 20. Jahrhunderts veränderte sich Ötlingen zu einem bevorzugten "Wohn"-Stadtteil, der zahlreiche neue Bürger angezogen hat. Um den Standort aktuell weiter aufzuwerten, wurde für die Ortsmitte ein Sanierungsgebiet mit zahlreichen Maßnahmen festgelegt.



Veranstaltungskalender Ötlingen 2020/2021 (PDF)

Aktuelle Veranstaltungen in Ötlingen

Mi 15.01.20
19:30 - 21:00 Uhr
Vortrag von Frau Karin de la Roy-Frey.
Veranstaltungsort: Haus der Vereine
Stuttgarter Straße 155
Mi 29.01.20
19:30 - 21:00 Uhr
Vortrag von Frau Corinna Schmid.
Veranstaltungsort: Haus der Vereine
Stuttgarter Straße 155
Fr 31.01.20
19:30 Uhr
Ein Konzert mit Musik auf Flaschen. Kleine Flaschen, große Flaschen, Plastik, Glas, Blech, grün, braun, weiß, durchsichtig. Klopfen, pusten, ploppen, schütteln, klimpern, zupfen, klappern, ritschen, knistern, werfen, fangen, knicken, scheppern...Hier kann man die Cokecaster-Flaschengitarre sehen, das Flachmanninoff-Xylophon, die Jelzin-Orgel oder die Wasserspender-Floor-Toms. Hier wird der Getränkemarkt zum Konzertsaal! Feinstes Pfandwerk, von würzig-herb bis feinperlig und immer hochprozentig virtuos! www.glasblassing.de Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Veranstaltungsort: Freie Waldorfschule Kirchheim, Fabrikstraße 35
Mi 12.02.20
14:00 - 17:00 Uhr
Historisches Gebäck und Symbol schwäbischer Gastlichkeit. Vortrag mit Christian Schimpf.
Veranstaltungsort: Haus der Vereine
Stuttgarter Straße 155
So 16.02.20
Beginn 11:00 - 15:00 Uhr
Ein Sonntag mit der Kirchheimer Salzkönigin und Ihren 4 Wohlfühl-Engeln.
Veranstaltungsort: Links am Bach, Linkstraße 19, 73230 Kirchheim unter Teck- Ötlingen
Veranstalter:
Kirchheimer Salzoase, Dettinger Straße 73, 73230 Kirchheim unter Teck

Aktuelle Nachrichten aus Ötlingen

alle anzeigen

Änderung der Fußgängerführung in der Ortsmitte Ötlingen ab Montag, 28. September 2020 wegen Ampelarbeiten


25.09.2020

Ab Montag, 28. September 2020 wird die Fußgängerführung im Bereich der Apotheke in der Lindorfer Straße in Ötlingen geändert. Konkret wird der Gehweg um die Apotheke wegen Arbeiten an den Ampelmasten voll gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich drei Tage bis zum 30.09.2020 an.

Fußgänger werden gebeten, die umliegenden Fußwege zu nutzen. Als sichere Querungshilfe wird die provisorische Fußgängerampel zwischen der Bäckerei Kienzle und dem Ötlinger Rathaus empfohlen. Damit bleibt der aktuell übliche Schul- und Kindergartenweg weiter erhalten. Die Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck hat die betroffenen Kindertagesstätten und Schulen entsprechend informiert.
 
Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Rathaus in Ötlingen
Pressemitteilung Nr. 206/20 vom 24.09.2020

Schulweg- und Fußgängerführung in Ötlingen: Provisorische Fußgängerampel zwischen Bäckerei Kienzle und Ötlinger Rathaus in Betrieb


16.09.2020

Die Fußgängerführung im Bereich der Baustelle Stuttgarter Straße in der Ortsmitte von Ötlingen ist zurzeit noch immer stark verändert. Seit Mittwoch, 16.09.2020 um 11 Uhr ist eine provisorische Fußgängerampel zwischen der Bäckerei Kienzle und dem Ötlinger Rathaus in Betrieb.

Wie vergangene Woche angekündigt wurde am Mittwoch, 16.09.2020 eine Ampelregelung bzw. eine Fußgängerampel zwischen Bäckerei Kienzle und Rathaus eingerichtet.  Es haben vor allem im Bereich vor dem Rathaus noch nachträgliche Arbeiten stattgefunden, welche eine Fußgängerampel von Beginn des aktuellen Bauabschnittes an nicht zugelassen haben - dies wurde nun jedoch schnellstmöglich nachgeholt.

Die provisorische Ampelanlage wird solange in Betrieb bleiben, bis die eigentliche Ampelanlage wieder betriebsbereit ist. Hierfür müssen noch zwei Ampelfundamente hergestellt, die neuen Ampelmasten geliefert und gesetzt sowie von der Firma Siemens verkabelt werden.

Aufgrund der Baumaßnahme am Beginn der Lindorfer Straße musste am Montag und Dienstag, 14. und 15. September 2020 vorübergehend  die Lenau- und Lessingstraße begangen werden. Mittlerweile kann der Fußgängerweg an der Apotheke jedoch wieder genutzt werden, sodass für Schulkinder der reguläre Schulweg wieder verfügbar ist.

In den kommenden zwei bis drei Wochen – abhängig vom Fortschritt der Baustelle in der Ötlinger Ortsmitte – gibt es noch Einschränkungen an der Kreuzung am Rathaus. Die Baufirma und die örtliche Bauleitung sind angehalten, die Sicherheit der Schulkinder insbesondere mit Blick auf die Neueinschulungen in die 1. Klasse vorrangig zu behandeln.

Rathaus in Ötlingen

Informationen zum Schulweg von und zur Eduard-Mörike-Schule in Ötlingen


11.09.2020

Die Fußgängerführung im Bereich der Baustelle Stuttgarter Straße in der Ortsmitte von Ötlingen ist zurzeit noch immer stark verändert. Vor allem der Schulweg der Kinder von und zur Eduard-Mörike-Schule verdient im Zusammenhang mit dem Schulbeginn besondere Aufmerksamkeit.

In den kommenden zwei bis drei Wochen – abhängig vom Fortschritt der Baustelle in der Ötlinger Ortsmitte – gibt es Einschränkungen an der Kreuzung am Rathaus. Die Baufirma und die örtliche Bauleitung sind angehalten, die Sicherheit der Schulkinder insbesondere mit Blick auf die Neueinschulungen in die 1. Klasse vorrangig zu behandeln.

Die in der Pressemitteilung vom 6. August angekündigte Verkehrsführung ist noch bis voraussichtlich Ende September gültig.

Die Querung der Straße ist möglich
  • am provisorischen, ampelgeregelten Überweg beim Bonus-Markt,
  • an der Ampel an der Fabrikstraße sowie
  • am Zebrastreifen beim neuen Kreisverkehr.

Schülerinnen und Schüler, die westlich des Ötlinger Rathauses und der Isolde-Kurz-Straße wohnen, sollten die Querung am Kreisverkehr oder aber noch weiter Richtung Wendlingen an der Ampel an der Metzinger Straße nutzen.

Die Stadtverwaltung prüft darüber hinaus, ob die Ampelschaltung in der Stuttgarter Straße beim Bonus-Markt so umgestellt wird, dass Fußgänger eine längere Grünphase bekommen und die Ampel schneller auf Grün schaltet, damit die Schulkinder schneller über die Straße gelangen können.

Bis zum Ende der Woche wird eine Ampelregelung bzw. eine Fußgängerampel zwischen Bäckerei Kienzle und Rathaus eingerichtet.  Es haben vor allem im Bereich vor dem Rathaus noch nachträgliche Arbeiten stattgefunden, welche eine Fußgängerampel von Beginn des aktuellen Bauabschnittes an nicht zugelassen haben, dies wird nun schnellstmöglich nachgeholt.

Der Weg um die Mörike-Apotheke muss Montag und Dienstag für Bauarbeiten genutzt werden - aufgrund der Baumaßnahme am Beginn der Lindorfer Straße müssen die Lenau- und Lessingstraße begangen werden. Dort ist ein verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen. Ab Mittwoch kann der Fußgängerweg an der Apotheke voraussichtlich wieder genutzt werden.

Ab kommenden Montag zwei Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdienstes (GVD) im Bereich der Kreuzung Isolde-Kurz-Straße/Stuttgarter Straße eingesetzt, um die Schülerinnen und Schüler entsprechend zu leiten. Außerdem werden in der Lessingstraße wieder Kontrollen mit dem GVD und der Polizei stattfinden.

Sobald die Stuttgarter Straße am Rathaus wieder sicher überquert werden kann, wird die Stadtverwaltung alle Betroffenen darüber informieren.

Rathaus in Ötlingen

Informationen zum Straßenbelag der Stuttgarter Straße in der Ötlinger Ortsmitte


11.09.2020

Teile der Stuttgarter Straße in Ötlingen wurden mit besonderen Asphaltbelägen neu beschichtet.

Die Stuttgarter Straße mit unterschiedlicher Asphaltierung im Ortsteil Ötlingen

Seit April 2018 wird der Ortskern in Ötlingen mit der Stuttgarter Straße saniert und umgebaut. Bereits im Jahr 2014 wurden im Rahmen einer Voruntersuchung durch einen Verkehrsplaner unterschiedliche Möglichkeiten der Straßenplanung untersucht. Die Untersuchungen beinhalteten die Gestaltung der Richtungsfahrspur, von Multifunktionsstreifen/Linksabbiegerstreifen, sowie Radfahrschutzstreifen und Flächen für den ruhenden Verkehr.
 
Die Oberflächenbehandlung von Asphaltbelägen mit flexibilisiertem Komponenten-Reaktionsharz mit Abstreumaterial aus abriebfestem Naturstein, wurde bereits bei Projekten in Stuttgart und im Großraum Frankfurt getestet. Die Erfahrungen mit dieser Art der Oberflächengestaltung haben überzeugt. Für die Bauabschnitte 2A und 2B in der Ortsmitte Ötlingen (neuer Kreisverkehr Richtung Osten bis zur Wielandstraße) ist die Entscheidung deshalb ebenfalls auf diese Art der Oberflächengestaltung gefallen. Zusätzlich können so auch die Vorgaben aus der Voruntersuchung des Verkehrsplaners erfüllt werden. Die Radschutzstreifen auf der rechten und linken Seite der Fahrbahn sind grobkörniger als der Multifunktionsstreifen in der Mitte. Dies trägt in erster Linie dazu bei, dass die Radfahrschutzstreifen von der Richtungsfahrspur und den Multifunktionsstreifen optisch besser gegliedert werden können. Zusätzlich zur Differenzierung der Fahrbahnnutzung erhöht die unterschiedliche Körnung den Farbunterschied.
 
Die Vorteile der Beschichtung der Straße im Einzelnen:
  • Innerstädtische Hitzequellen werden durch die Aufhellung großer asphaltierter Flächen reduziert.
  • Es wird eine deutliche Abgrenzung zwischen Radfahrschutzstreifen, Richtungsfahrspur und Multifunktionsstreifen/Linksabbiegerspur  bewirkt.
  • Abrollgeräusche werden reduziert.

Auch beim Betonpflasterbelag der Gehwegflächen im selben Bauabschnitt zeigt sich der Effekt der reduzierten Aufheizung und der erhöhten Wasserrückhaltung. Die Bemusterung der Oberflächengestaltung fand in den Jahren 2018 und 2019 statt. Der Farbton des ausgesuchten Pflasterbelags wurde dabei auf die Asphaltbeschichtung abgestimmt. Die Gestaltung des Multifunktionsstreifens/Linksabbiegerstreifen ebenfalls mit einem Betonpflasterbelag, wurde bei einer Voruntersuchung im Jahr 2014 aus bau- und lärmtechnischen Gründen abgelehnt.

Verschiebung der Wasserleitungsarbeiten im Sanierungsgebiet Ortsmitte Ötlingen um eine Woche – Bauzeit nicht beeinträchtigt


28.08.2020

Durch witterungsbedingte Einflüsse kommt es zu einer geringfügigen Verschiebung bei den geplanten Wasserleitungsarbeiten im aktuellen Bauabschnitt des Sanierungsgebiets Ortsmitte Ötlingen. Die Baufirma hat jedoch zugesichert, dass es durch die Verschiebung zu keiner Bauzeitverlängerung kommt.

Starkregen sorgt für Verschiebung der Wasserleitungsarbeiten
In der Sommerzeit waren auch auf der Baustelle Ortsmitte Ötlingen in KW 34 und 35 (17. Bis 30. August 2020) Urlaub eingeplant. Die Stadtverwaltung und alle an der Baustelle Beteiligten wurden darüber informiert. Ursprünglich sollte innerhalb dieses Zeitraums die Wasserleitung im Bereich der östlichen Fahrspur der Lindorfer Straße 1 bis zum Gebäude Stuttgarter Straße 187 eingebaut werden. Zu diesem Zweck hat die Tiefbaukolonne der Baufirma bereits in der KW 33 den Graben vorbereitet, verbaut und gesichert, damit die Rohrverlegefirma die Wasserleitung in den vorbereiteten Graben einlegen kann.

Aufgrund des mehrmaligen Starkregens im Laufe der vergangenen Woche ist der Wasserleitungsgraben jedoch in Teilbereichen eingefallen. Eine durchgängige und ebene Grabensohle ist jedoch Voraussetzung für die Wasserleitung – eine Verlegung ohne weitere Arbeiten der Tiefbaukolonne ist nicht möglich.

Der Wasserleitungsgraben wird am Montag, 31. August von der Tiefbaukolonne gerichtet, so dass die Rohrverlegefirma ab Dienstag, 1. September die Wasserleitung in den vorbereiteten Graben legen kann. Hierfür wird jeweils ein Arbeitstag benötigt. Die Bauzeit der Gesamtmaßnahme wird durch diese Verzögerung nicht beeinträchtigt.

Aufrechterhaltung der Gehwegsperrung in der Lindorfer Straße
Der Gehweg in der Lindorfer Straße musste in östlicher Richtung (in Richtung Apotheke) trotz ruhender Arbeiten in den vergangenen zwei Wochen gesperrt bleiben – Grund hierfür war die Sicherheit der Arbeitsstelle. Eine vorübergehende Öffnung des Gehwegs hätte zu einer Gefahrenstelle für die Fußgänger geführt.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Verschiebung und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Das Ötlinger Rathaus als Wahllokal für die Europa- und Kommunalwahlen 2019

Pressemitteilung Nr. 178/20 vom 28.08.2020

Tiefbauarbeiten im Kreuzungsbereich Stuttgarter Straße / Lindorfer Straße in Ötlingen ab Donnerstag, 6. August 2020


04.08.2020

Ab Donnerstag, 6. August 2020, finden im Kreuzungsbereich Stuttgarter Straße / Lindorfer Straße in der Ortsmitte Ötlingen weitere Tiefbauarbeiten statt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September 2020 an.

Konkret wird auf der südlichen Seite im Bereich der Apotheke in der Stuttgarter Straße bis zur Einfahrt zur Bäckerei Veit und dem Bonus-Markt die Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr im Kreuzungsbereich wird mittels einer provisorischen Ampelanlage geregelt.
 
Die Verkehrsführung im genannten Kreuzungsbereich ändert sich wie folgt:

  • Der Verkehr von Wendlingen kommend in Richtung Stadtmitte kann in alle Richtungen fahren und – wie auch im vorigen Bauabschnitt – auf der Stuttgarter Straße bleiben.
  • Der Verkehr von Lindorf kommend kann aufgrund des Baufeldes auf der südlichen Seite der Stuttgarter Straße (im Kurvenbereich bei der Apotheke) nur geradeaus oder nach links Richtung Wendlingen fahren. Eine entsprechende Umleitung für den Verkehr Richtung Stadtmitte wird über den Kreisverkehr Am Wasen ausgeschildert.
  • Der Verkehr von der Stadtmitte kommend in Richtung Wendlingen fahrend wird über die Fabrikstraße – Haldenstraße – Isolde-Kurz-Straße geleitet.


Für Fußgänger ändert sich die Verkehrsführung wie folgt:

  • Der Gehweg im Bereich des Baufeldes (südliche Seite der Stuttgarter Straße vor der Apotheke) bleibt nicht begehbar, lediglich der Zugang zur Apotheke von der östlichen Seite her kommend kann gewährleistet werden.
  • Die Querungshilfe in der Stuttgarter Straße bei der Metzgerei Frik und die provisorischen Fußgängerampeln im Bereich der Lindorfer Straße (auf Höhe der Kirche) und in der Stuttgarter Straße 182 können als sichere Querungshilfen genutzt werden.

Für Radfahrer gibt es ab der Baustelle Stuttgarter Straße in Fahrtrichtung Wendlingen und Lindorf eine entsprechende Radfahrerumleitung.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Pressemitteilung Nr. 154/20 vom 04.08.2020

Einladung zur Begehung des Sanierungsgebiets Ortsmitte Ötlingen am Samstag, 1. August 2020


17.07.2020

Die Arbeiten im Sanierungsgebiet Ortsmitte Ötlingen schreiten voran. Aus diesem Grund finden am Samstag, 1. August 2020 öffentliche Begehungen des Sanierungsgebiets statt. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader, Mitgliedern des Ötlinger Ortschaftsrates und Vertretern der ausführenden Firmen können interessierte Bürgerinnen und Bürger sich vor Ort über den Stand der Bautätigkeit und die Baufortschritte informieren. Dabei wird auch der weitere Fahrplan des Sanierungsgebiets bis zum Ende der Sanierungsmaßnahme im April 2022 vorgestellt.

Corona-bedingt kann eine Teilnahme nur mit Voranmeldung und unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln erfolgen. Die Begehung erfolgt in zwei Gruppen mit jeweils maximal 40 Personen. Gruppe 1 startet um 09:30 Uhr, Gruppe 2 um 10:30 Uhr. Treffpunkt ist jeweils am Ötlinger Rathaus (Stuttgarter Straße 191). Interessierte können sich über ein Online-Formular unter https://www.kirchheim-teck.de/ortsmitte-oetlingen für die Begehungen anmelden.


Schutz- und Hygienemaßnahmen

  • Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist immer dann zu tragen, wenn der geforderte Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
  • Personen mit Covid 19- Symptomen dürfen nicht an der Begehung teilnehmen.
  • Bei der Begehung werden die Kontaktdaten erfasst, um bei Auftreten eines Corona-Falles Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Pressemitteilung Nr. 143/20 vom 17.07.2020

Blumenschmuckwettbewerb 2020 in Ötlingen