Ötlingen

Wappen Ötlingen
Markungsfläche:
Einwohnerzahl:
Ortsvorsteher:

375 ha
rund  6400
Hermann Kik
Der Ortsteil Ötlingen gehört zu den am frühesten genannten Siedlungen im Albvorland. Bereits 788 n.Chr. wird es im "Lorscher Kodex" als Dorf  "Adiningen" erwähnt. Nach einer wechselvollen Geschichte unter verschiedenen Obrigkeiten wurde es 1935 nach Kirchheim unter Teck eingemeindet.

Obwohl sich bereits im 19. Jahrhundert erste Industriebetriebe ansiedelten, dominierte bis vor rund 100 Jahren die Landwirtschaft das Ortsbild. Bis ungefähr 1960 prägte dann die industrielle Produktion den Ort.

Durch zahlreiche Baulanderschließungen in den 60er bis 80er Jahren des 20. Jahrhunderts veränderte sich Ötlingen zu einem bevorzugten "Wohn"-Stadtteil, der zahlreiche neue Bürger angezogen hat. Um den Standort aktuell weiter aufzuwerten, wurde für die Ortsmitte ein Sanierungsgebiet mit zahlreichen Maßnahmen festgelegt.



Veranstaltungskalender Ötlingen 2020/2021 (PDF)

Aktuelle Veranstaltungen in Ötlingen

Mi 30.09.20
19:30 - 21:00 Uhr
Vortrag von Johanna Schweigel.
Veranstaltungsort: Haus der Vereine
Stuttgarter Straße 155
Mi 28.10.20
19:30 - 21:00 Uhr
Vortrag von Herrn Erb.
Veranstaltungsort: Haus der Vereine
Stuttgarter Straße 155
Mi 11.11.20
14:00 - 17:00 Uhr
Mit Frau Ida E. Müller.
Veranstaltungsort: Haus der Vereine
Stuttgarter Straße 155
Mi 25.11.20
14:00 - 17:00 Uhr
Adventskaffee mit Herrn Wolfgang Müller.
Veranstaltungsort: Haus der Vereine
Stuttgarter Straße 155
Mi 02.12.20
19:00 - 22:00 Uhr
Mit Pfarrer Veeser. Anschlieißend gemeinsames Weihnachtsessen.
Veranstaltungsort: Haus der Vereine
Stuttgarter Straße 155

Aktuelle Nachrichten aus Ötlingen

alle anzeigen

Tiefbauarbeiten im Kreuzungsbereich Stuttgarter Straße / Lindorfer Straße in Ötlingen ab Donnerstag, 6. August 2020


04.08.2020

Ab Donnerstag, 6. August 2020, finden im Kreuzungsbereich Stuttgarter Straße / Lindorfer Straße in der Ortsmitte Ötlingen weitere Tiefbauarbeiten statt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September 2020 an.

Konkret wird auf der südlichen Seite im Bereich der Apotheke in der Stuttgarter Straße bis zur Einfahrt zur Bäckerei Veit und dem Bonus-Markt die Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr im Kreuzungsbereich wird mittels einer provisorischen Ampelanlage geregelt.
 
Die Verkehrsführung im genannten Kreuzungsbereich ändert sich wie folgt:

  • Der Verkehr von Wendlingen kommend in Richtung Stadtmitte kann in alle Richtungen fahren und – wie auch im vorigen Bauabschnitt – auf der Stuttgarter Straße bleiben.
  • Der Verkehr von Lindorf kommend kann aufgrund des Baufeldes auf der südlichen Seite der Stuttgarter Straße (im Kurvenbereich bei der Apotheke) nur geradeaus oder nach links Richtung Wendlingen fahren. Eine entsprechende Umleitung für den Verkehr Richtung Stadtmitte wird über den Kreisverkehr Am Wasen ausgeschildert.
  • Der Verkehr von der Stadtmitte kommend in Richtung Wendlingen fahrend wird über die Fabrikstraße – Haldenstraße – Isolde-Kurz-Straße geleitet.


Für Fußgänger ändert sich die Verkehrsführung wie folgt:

  • Der Gehweg im Bereich des Baufeldes (südliche Seite der Stuttgarter Straße vor der Apotheke) bleibt nicht begehbar, lediglich der Zugang zur Apotheke von der östlichen Seite her kommend kann gewährleistet werden.
  • Die Querungshilfe in der Stuttgarter Straße bei der Metzgerei Frik und die provisorischen Fußgängerampeln im Bereich der Lindorfer Straße (auf Höhe der Kirche) und in der Stuttgarter Straße 182 können als sichere Querungshilfen genutzt werden.

Für Radfahrer gibt es ab der Baustelle Stuttgarter Straße in Fahrtrichtung Wendlingen und Lindorf eine entsprechende Radfahrerumleitung.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Pressemitteilung Nr. 154/20 vom 04.08.2020

Einladung zur Begehung des Sanierungsgebiets Ortsmitte Ötlingen am Samstag, 1. August 2020


17.07.2020

Die Arbeiten im Sanierungsgebiet Ortsmitte Ötlingen schreiten voran. Aus diesem Grund finden am Samstag, 1. August 2020 öffentliche Begehungen des Sanierungsgebiets statt. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader, Mitgliedern des Ötlinger Ortschaftsrates und Vertretern der ausführenden Firmen können interessierte Bürgerinnen und Bürger sich vor Ort über den Stand der Bautätigkeit und die Baufortschritte informieren. Dabei wird auch der weitere Fahrplan des Sanierungsgebiets bis zum Ende der Sanierungsmaßnahme im April 2022 vorgestellt.

Corona-bedingt kann eine Teilnahme nur mit Voranmeldung und unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln erfolgen. Die Begehung erfolgt in zwei Gruppen mit jeweils maximal 40 Personen. Gruppe 1 startet um 09:30 Uhr, Gruppe 2 um 10:30 Uhr. Treffpunkt ist jeweils am Ötlinger Rathaus (Stuttgarter Straße 191). Interessierte können sich über ein Online-Formular unter https://www.kirchheim-teck.de/ortsmitte-oetlingen für die Begehungen anmelden.


Schutz- und Hygienemaßnahmen

  • Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist immer dann zu tragen, wenn der geforderte Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
  • Personen mit Covid 19- Symptomen dürfen nicht an der Begehung teilnehmen.
  • Bei der Begehung werden die Kontaktdaten erfasst, um bei Auftreten eines Corona-Falles Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Pressemitteilung Nr. 143/20 vom 17.07.2020

Öffnung der Servicestellen in den Teilorten zum 1. Juli


24.06.2020

Der BürgerService in den Rathäusern Jesingen, Nabern und Ötlingen öffnet wieder für den Publikumsverkehr. Ab Mittwoch, 1. Juli 2020 hebt die Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck die Einschränkungen in den Servicestellen der Teilorte auf.

Spontane Besuche sind zur Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen jedoch auch hier nach wie vor nicht möglich. Für Anliegen, die nicht schriftlich oder telefonisch geklärt werden können und eine persönliche Vorsprache benötigen, ist eine Voranmeldung erforderlich. In den Servicestellen ist - anders als im BürgerService in der Marktstraße 14 - auch für die Abholung von Dokumenten eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Terminvereinbarung per Telefon und online

Termine für den BürgerService in den Außenstellen lassen sich online unter www.kirchheim-teck.de/online-terminvereinbarung vereinbaren. Auch eine telefonische Voranmeldung ist möglich.

Für eine Terminabsprache sind die verschiedenen Abteilungen und Servicebereiche ab sofort wie folgt erreichbar:


BürgerService, Servicestelle Jesingen

  • Tel. 07021 502-193
  • Mo: geschlossen
  • Di: 08:30 bis 12:00 Uhr
  • Mi: 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Do: 07:30 bis 12:00 Uhr
  • Fr: 08:30 bis 12:00 Uhr

BürgerService, Servicestelle Nabern

  • Tel. 07021 502-940
  • Mo: geschlossen
  • Di: 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Mi: 08:30 bis 12:00 Uhr
  • Do: 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Fr: 08:30 bis 12:00 Uhr

BürgerService, Servicestelle Ötlingen

  • Tel. 07021 502-691
  • Mo: 08:30 bis 12:00 Uhr
  • Di: 16:00 bis 18:00 Uhr
  • Mi: 08:30 bis 12:00 Uhr
  • Do: geschlossen
  • Fr: 08:30 bis 12:00 Uhr

Bei Terminen mit der Stadtverwaltung ist das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen Pflicht. Es wird außerdem darum gebeten, dass möglichst nur direkt Betroffene einen vereinbarten Termin wahrnehmen.

Eine Übersicht zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung finden Sie unter www.kirchheim-teck.de/oeffnungszeiten.

Rathausuhr
Pressemitteilung Nr. 123/20 vom 24.06.2020

Schulweg von und zur Eduard-Mörike-Schule wird sicherer!


20.06.2020

Die Fußgängerführung im Bereich der Baustelle Stuttgarter Straße ist zurzeit stark verändert. Vor allem der Schulweg der Kinder von und zur Eduard-Mörike-Schule verdient besondere Aufmerksamkeit.

Die Fußgängerführung im Bereich der Baustelle Stuttgarter Straße ist zurzeit stark verändert. Die Arbeiten mitten in der Kreuzung von Stuttgarter Straße, Isolde-Kurz-Straße und Lindorfer Straße beim Rathaus sind wegen den zahlreichen Leitungen in verschiedenen Richtungen und Höhenlagen kompliziert und aufwendig. Hinzu kommt, dass die Arbeiten unter Verkehr durchgeführt werden. Der Baufortschritt macht eine Führung des Fußgängerverkehrs schwierig und vor allem der Schulweg der Kinder von und zur Eduard-Mörike-Schule verdient besondere Aufmerksamkeit.

In den vergangenen Tagen kam es an den Baustellen zu erheblichen Behinderungen und „abgeschnittenen Wegen“ für die Schülerinnen und Schüler. Grund waren verschiedene Faktoren - unter anderem auch Unterbrechungen in den Informationswegen, insbesondere gegenüber der Stadtverwaltung. Die Stadtverwaltung hat die Kommunikationsdefizite aufgearbeitet und Verbesserungen in die Wege geleitet. Als Bauherrin entschuldigt sich die Stadtverwaltung - auch im Namen der bauausführenden Firma und dem Ingenieurbüro - für die fehlende Kommunikation, die bei den Eltern und Lehrern berechtigte Sorgen ausgelöst hat.


Führung des Fußgängerverkehrs in der Ortsmitte

Die jetzt vereinbarte Führung des Fußgängerverkehrs wird in den kommenden zwei Wochen wie folgt geregelt sein:
  • Der Gehweg an der Kreuzung Isolde-Kurz-Straße/ Stuttgarter Straße auf der östlichen Seite zur Kreissparkasse und zum Döner-Laden ist noch bis mindestens 26.06.2020 gesperrt.
  • Der Gehweg auf der gegenüberliegenden Seite (bei der Bäckerei Kienzle) ist begehbar, sodass die Fußgänger die Möglichkeit haben im Bereich der Stuttgarter Straße bei der Metzgerei Frik oder am Fußgängerüberweg am Kreisverkehr Am Wasen zu queren um auf die Straße Am Wasen zu gelangen und anschließend in der Uracher Straße in Richtung Lindorfer Straße gesichert weiter zu gehen.

Schülerlotsen ab Montag, 22. Juni 2020

Ab kommendem Montag, 22. Juni 2020 werden im Bereich der Isolde-Kurz-Straße und der Stuttgarter Straße (Querung bei der Metzgerei Frik) zusätzlich Schülerlotsen eingesetzt. Diese führen die Schülerinnen und Schüler sicher im Bereich der Baustelle vorbei und wieder zurück auf den offiziellen Schulweg in der Lindorfer Straße.


Sicherheit für Fußgänger am Haldenkindergarten

Um die Sicherheit für Fußgänger auch im Bereich des Haldenkindergartens zu verbessern, werden folgende Maßnahmen ergriffen:
  • Am Fußgängerüberweg ist zusätzlich ein Blinklicht installiert.
  • Die auf dem Gehweg aufgestellten Baken werden auf Höhe des Kindergartens durch kleinere Baken ersetzt, um die Sichtbarkeit auf wartende Kinder zu erhöhen.
  • Außerdem werden Warnschilder für die Verkehrsteilnehmer aufgestellt.
  • Polizei und Gemeindevollzugsdienst werden die genannten Bereiche verstärkt kontrollieren und überwachen.
  • Schließlich verschiebt die Stadtverwaltung in der Haldenstraße eine notwendige Sanierung der Fahrbahn mindestens in die Sommerferien.
 

Die Stadtverwaltung hofft, dass mit den jetzt getroffenen Maßnahmen der Schulweg klar und sicher ist und es zu keinen weiteren Beeinträchtigungen kommt.

Ein blondes Mädchen mit Schulranzen läuft auf einem Weg

Machen auch Sie mit beim Blumenschmuckwettbewerb 2020 in Ötlingen


15.06.2020

Es soll der schönste Blumenschmuck an Fenstern, Balkonen, in Hauseingangsbereichen oder Vorgärten im Stadtteil Ötlingen bewertet und prämiert werden. Die besten von der Straße aus einsehbaren Blumenschmuck-Kreationen erwarten attraktive Preise.

Anmeldeformulare liegen für Sie im Rathaus Ötlingen, in der Johanneskirche, in der katholischen Kirche und in örtlichen Geschäften bereit. Anmeldeschluss ist der 15.07.2020.
 
Die Stadt Kirchheim unter Teck, der Ortschaftsrat Ötlingen, der Verschönerungsverein Kirchheim unter Teck e. V. und alle Sponsoren wünschen den Teilnehmern viel Erfolg.

^
Download

Gehweg in der Isolde-Kurz-Straße und Müllergasse in Ötlingen aufgrund von Tiefbauarbeiten gesperrt


13.05.2020

Ab Donnerstag, 14.05.2020, finden im Gehwegbereich der Isolde-Kurz-Straße und der Müllergasse Tiefbauarbeiten der Netze BW statt.

Die Arbeiten beginnen in der Isolde-Kurz-Straße im Bereich der Bäckerei Kienzle bis zur Hausnummer 5, parallel beginnen ab dem 18.05.2020 die Arbeiten im Bereich der Hausnummer 7. Die gesamte Tiefbaumaßnahme dauert voraussichtlich zwei Wochen. Die Zufahrten und Zugänge zu den genannten Gebäuden werden nach Möglichkeit gewährleistet, ebenso der Zugang zur Post und zur Bäckerei Kienzle.
 
Fußgänger werden gebeten, die gesperrten Bereiche großräumig zu umlaufen und bereits frühzeitig auf die andere Gehwegseite zu wechseln. Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Pressemitteilung 100/20 vom 13.05.2020

Nächster Bauabschnitt im Kreuzungsbereich Stuttgarter Straße / Isolde-Kurz-Straße / Lindorfer Straße in Ötlingen


11.05.2020

Ab Mittwoch, 13.05.2020, wird im Kreuzungsbereich Stuttgarter Straße / Isolde-Kurz-Straße / Lindorfer Straße in Ötlingen mit Tiefbauarbeiten im nächsten Bauabschnitt begonnen.

In diesem Abschnitt wird in der Stuttgarter Straße der Einmündungsbereich der Isolde-Kurz-Straße und die Bushaltestelle in der Stuttgarter Straße vor Gebäude Nr. 200 umgebaut. Auf der Fahrbahn und dem Gehweg werden Versorgungsleitungen verlegt und die Randeinfassungen umgebaut. Die Arbeiten werden voraussichtlich acht Wochen dauern.

Aufgrund von Tiefbauarbeiten der Netze BW wird außerdem ab Donnerstag, 14.05.2020 der Gehweg von der Bäckerei Kienzle bis zum Gebäude Isolde-Kurz-Straße 17 aufgerissen. Fußgänger sollten nach Möglichkeit frühzeitig ausweichen und die umliegenden Gehwege nutzen. Der Zugang zur Bäckerei Kienzle bleibt gewährleistet.

Geänderte Verkehrsführung im Kreuzungsbereich

Der Verkehr an der Kreuzung wird wie im vorangegangenen Bauabschnitt durch eine mobile Lichtsignalanlage geregelt. Die Zufahrt zu den Garagen und Parkplätzen wird nach Möglichkeit gewährleistet sein.

Der Verkehr von Wendlingen kommend in Richtung Stadtmitte kann geradeaus Richtung Stadtmitte und Lindorf fahren. Der Verkehr in Richtung Notzingen/Isolde-Kurz-Straße wird mit einer entsprechenden Umleitung über die Fabrikstraße-Haldenstraße-Schönblickstraße geleitet. Der Verkehr von der Stadtmitte kommend in Richtung Wendlingen fahrend wird ebenso über die Fabrikstraße-Haldenstraße-Schönblickstraße und dann über die Warth geleitet.
Der Verkehr von Lindorf kommend kann aufgrund der Baufelder in der Isolde-Kurz-Straße und der westlichen Stuttgarter Straße nur Richtung Stadtmitte fahren. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert.

Auch der Verkehr von der Schönblickstraße in Richtung Stadtmitte wird über die Haldenstraße und Fabrikstraße umgeleitet.

Geänderte Verkehrsführung für Fußgänger und Radfahrer

Der Gehweg im Bereich des Baufeldes bleibt für die ersten Wochen voll begehbar. Es wird empfohlen, die Querungshilfen in der Stuttgarter Straße zwischen der Einmündung „Am Wasen“ und dem Fußweg zum Altenwohnheim in der Rosenstraße sowie in der Lindorfer Straße auf Höhe der Kirche zu nutzen. In der Stuttgarter Straße auf Höhe der Parkbucht und der Einmündung Lenaustraße gibt es eine weitere Querungsmöglichkeit für Fußgänger.

Für Radfahrer gibt es ab der Baustelle Stuttgarter Straße in Fahrtrichtung Wendlingen und Lindorf eine entsprechende Radfahrerumleitung.

Die Stadtverwaltung bittet insbesondere die betroffenen Kindertagesstätten und Schulen um Information an die Eltern bezüglich der geänderten Fußgängerführung und bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Pressemitteilung Nr. 098/20 vom 11.05.2020

Blumenschmuckwettbewerb 2020 in Ötlingen