Am Lebensende

Arbeitsgemeinschaft Hospiz Kirchheim unter Teck

Viele Menschen wünschen sich ihre letzte Lebenszeit möglichst schmerzfrei in der gewohnten Umgebung und im Zusammensein mit Angehörigen und Freunden zu verbringen. Diesen Wunsch will die Arbeitsgemeinschaft Hospiz unterstützen. Ambulante Hospizarbeit bedeutet Begleitung Schwerkranker, Sterbender und ihrer Angehörigen und die Trauerbegleitung. Gut ausgebildete, ehrenamtlich Tätige sind für Menschen in der letzten Lebenszeit da. Sie begleiten zu Hause, im Krankenhaus und in Alten- und Pflegeheimen.

Trauerangebote

Wer Unterstützung auf seinem Trauerweg oder den Austausch mit Gleichbetroffenen sucht, kann sich an die Arbeitsgemeinschaft Hospiz wenden.
Diese informiert über Einzelbegleitung, Trauercafés, Gesprächskreise und
weitere Veranstaltungen. Darüber hinaus besteht jederzeit die Möglichkeit für trauernde Menschen, von geschulten Ehrenamtlichen über einen bestimmten Zeitraum begleitet zu werden.

Palliativversorgung (Palliative Care)

Palliative Care ist ein umfassendes Konzept für die Betreuung unheilbar
Kranker. Palliative Care bedeutet nicht nur eine umfassende Schmerztherapie
und Linderung von Symptomen, sondern auch eine umfassende,
liebevolle Pflege und Betreuung der Patienten bzw. Patientinnen und ihrer
Angehörigen. Kontaktdaten der Anlaufstellen zu Palliative Care und Palliativmedizin findet man auf der Internetseite der Arbeitsgruppe Palliativmedizin im Landkreis Esslingen unter www.palliativ-esslingen.de.

Angebote des Arbeitskreis Leben (AKL) Nürtingen-Kirchheim e.V.

Der „Arbeitskreis Leben (AKL) Nürtingen-Kirchheim e.V. – Hilfe in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefahr“ ist für alle Menschen da, die in kritischen Lebenssituationen nach Hilfe suchen. Die Unterstützung richtet sich auch an Menschen die einen Angehörigen oder eine nahe stehende Person durch Suizid verloren haben. Eine aktuelle Übersicht der Angebote erhalten Sie bei der Geschäftsstelle des Vereins.