Der MidnightRIDE in Kirchheim am 2. Oktober

Veranstaltung

Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals, Kupferschmiede
So, 13. September 2015
ab 14:00-17:30 Uhr
Die Startzeiten der Touren finden Sie direkt bei den jeweiligen Angeboten.

Stadtführungen und Besichtigungen rund um das Jahresthema "Technik, Handwerk, Industrie".
Beschreibung
^
Beschreibung
Der Tag des offenen Denkmals findet jährlich am zweiten Sonntag im September statt.
Jedes Jahr werden zu einem von der Stiftung Denkmal vorgegebenem Thema Stadtführungen und Aktionen angeboten. Außerdem öffnen verschiedene historische Gebäude und Stätten, zu denen man sonst nur begrenzt Zugang hat, ihre Türen.
An diesem Tag im Jahr gibt es "Geschichte zum anfassen".
Dieses Jahr findet der Tag des offenen Denkmals am Sonntag, den 13. September 2015 zum Thema Handwerk, Technik, Industrie statt.

Stadtführungen:
Die Stadtführungen sind kostenfrei und die Teilnahme erfolgt ohne Anmeldung. Eine Stadtführung dauert circa 30 Minuten, so dass die einzelnen Programmpunkte wie in einem Baukastensystem zusammengestellt werden können. Der Treffpunkt der Führungen ist vor dem Max-Eyth-Haus.
 
14:00 Uhr:
Frau Barwig:  Kirchheim öffnet die Altstadt (Verkehrswege, Industriegebiete)
Frau Burgert: Vom Webstuhl zur Baumwollspinnerei der Firma Kolb und Schüle
Frau Mößner: Franz Anton Kaim - Pianofortefabrik Werdegang
Frau Ontyd: Handwerker im Dienst des württembergischen Hofes
 
14:45 Uhr:
Frau Hohler: Die Kirchheimer Kunsthandwerker und ihre Möbel
Frau Mößner: Franz Anton Kaim - Pianofortefabrik Werdegang
Frau Ontyd: Handwerk in Kirchheim- Zeitenwandel
Herr Budde: Privateisenbahn Kirchheim/ Teck
 
15:30 Uhr
Frau Barwig: Pioniere, Gründer und Erfinder (Persönlichkeiten der Industrialisierung)
Frau Burgert: Vom Webstuhl zur Baumwollspinnerei der Firma Kolb und Schüle
Frau Ontyd: Handwerker im Dienst des württembergischen Hofes
Herr Esslinger: Nachtwächter & Türmer
 
16:15 Uhr
Frau Barwig: Kirchheim öffnet die Altstadt (Verkehrswege, Industriegebiete)
Frau Hohler: Die Kirchheimer Kunsthandwerker und ihre Möbel
Herr Budde: Privateisenbahn Kirchheim/ Teck
Herr Esslinger: Nachtwächter & Türmer
 
17:00 Uhr
Frau Hohler: Die Kirchheimer Kunsthandwerker und ihre Möbel
Herr Budde: Privateisenbahn Kirchheim/ Teck
Herr Esslinger: Nachtwächter & Türmer
 
 
Außerdem gibt es zahlreiche weitere spannende Programmpunkte in Kirchheim unter Teck zu erleben.
 
Besteigung des Rathausturms
Der Ausblick vom Rathausturm ist vielfältig. Aus der Vogelperspektive ist die Kirchheimer Altstadt ebenfalls sehenswert. Bei guter Witterung reicht der Rundblick bis zu den Filderhöhen. Oben auf der Aussichtsplattform beantwortet Ihnen ein Stadtführer alle Fragen.
Wann: 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
 
Feuerwehrmuseum
Im Feuerwehrmuseum wird den Besuchern im Rahmen des Jahrestages "325 Stadtbrand" in Kirchheim unter Teck die Entwicklung des Löschwesens in den letzten 200 Jahren aufgezeigt und erläutert.
Hier wird veranschaulicht, dass das Handwerk die Löschgerätschaften herstellte und die Handwerker oft die Brandbekämpfung organisierten.
Es finden vier Führungen durch das Feuerwehrmuseum statt. Eine dauert ca. 45 Minuten.
Treffpunkt: Feuerwehrmuseum
Wann: 14:00 Uhr, 15:00 Uhr, 16:00 Uhr und 17:00 Uhr.
 
Besichtigung der Kupferschmiede-Werkstatt
Das Schmiedehandwerk hat eine lange Tradition. Die Fa. Chr. Heinkel, Kupferschmiede und Apparatebau, Inh. Friedrich Götz wurde 1873 gegründet. Die Werkstatt ist im Original erhalten. Hier wurden bis 1951 vor allem Gegenstände aus Kupfer z.B. Häfen, Kannen, Bettflaschen, aber auch Schnapsbrennerei-Apparate oder Kupferrohre für Daimler Flugmotoren von 1917 angefertigt. Die Werkstatt ist mit Handwerkzeugen, Schmiede-Esse und auch mit handbetriebenen und mit Riemen angetriebenen Maschinen ausgestattet. Laut wird es, wenn die Maschinen in Gang gesetzt werden.
Die Werkstatt hat von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet. Fragen können durchgehend beantwortet werden.
Wo: Dettinger Straße
 
Textile Techniken - seit der Jungsteinzeit
 Die Teilnehmer ( Erwachsene und Kinder ) können unterschiedliche Textiltechniken ausprobieren und kennenlernen:
- Tierische und pflanzliche Fasern
- Fasergewinnung und Aufbereitung
- Faserverarbeitung- Spinntechniken (Stöckchenspinnen, Handspindel, Spinnrad)
- Webarten (Bändchenweben, Brettchenweben, stehender Webstuhl- Gewichtswebstuhl)
- Weitere textile Techniken (Sprang, Nadelbinden)Es finden drei Textilführungen statt.
Treffpunkt: In den Kornhausarkaden
Wann: 14:00 Uhr, 15:00 Uhr und 16:00 Uhr.
Dauer: ca. 50 Minuten
 
Wo des Wassr d'r Berg nuff läufd - Wasserturm Hohes Reisach

Der 1960 erbaute Wasserturm Hohes Reisach gehört zu einem der vielen markanten Punkten in Kirchheim unter Teck und ist bundesweit ein immer selten werdender Blickfang. Jedem, der einmal unser schönes Kirchheim in Richtung Notzingen verlassen oder von dort hergekommen ist, ist dieser Turm schon einmal aufgefallen. Der Wasserturm Hohes Reisach ist mit seinen 33 Metern Höhe der zweithöchst gelegene Punkt in Kirchheim unter Teck. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesem Turm? Ist es nur die klassische Speicherung von Wasser oder steckt noch mehr dahinter?
Es finden zwei Führungen statt. Pro Führung können maximal 20 Personen teilnehmen. Anmeldung in der Kirchheim-Info bis Freitag, 11. September 2015 erforderlich. (Telefon 07021 502 555)
Alle Touren sowie die Zusatzführung sind bereits leider ausgebucht.
 
Handwerksvorstellung: Zimmerer
Die Zimmerer-Innung Esslingen-Nürtingen zeigt historische Zimmerertätigkeiten wie z.B. die Herstellung von Holzverbindungen und das Behauen eines Stammes zu einem Balken. Außerdem werden traditionelle Zimmererwerkzeuge wie Breitbeil, Stoßart und
Stechbeitel vorgestellt.
Wo: Vor dem Kornhaus: Max-Eyth-Straße 19
Wann: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
 
Handwerksvorstellung: Buchbinder
Die klassische Grundidee, Blätter zu einem Buchblock zusammenzufassen, der mit einem Einband geschützt wird, ist inzwischen die Basis unzähliger Varianten. Im Laufe der Zeit wurden immer neue Methoden gefunden, ein Buch herzustellen, wie es seinem Zweck und Einsatz entspricht. Vom kunstvollen Band, der seinen Wert über Generationen hin steigern soll, bis hin zur schnellen Information durch Broschüren, Prospekte und Heft, die sich an den Herstellungskosten zu orientieren haben.
Die BesucherInnen erhalten einen Einblick in die traditionelle Technik des Buchbindens. Wer Lust hat, kann selbst Hand anlegen und sich ein kleines Notizheft binden.
Materialkosten pro Notizheft: 0,50€
Wo: Literaturmuseum, Max-Eyth-Straße 15
Wann: 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr
 
Martinskirche

10:30 Uhr
Gottesdienst
12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kirchenschiff,Chor und Kirchplatz
Sonder-Öffnung des Kirchturms in kleinen Gruppen.
Unter dem Motto „Schätze bewahren“ wird im nächsten Jahr die Sanierung an den Außenwänden fortgesetzt. Passend zum diesjährigen Wahlspruch „Handwerk, Technik, Industrie“ werden die ausgewählten Handwerker am Original im Außenbereich ihr Wissen und Können zum Erhalt unserer über 500-jährigen Kirche demonstrieren.
Seien Sie gespannt, was heute der aktuelle Stand der Technik leisten kann!
18:00 Uhr
Glockengeläut und Abend-Einkehr im Chor

Historische Dampftechnik
Als Kontrastprogramm auf dem Martinskirchplatz bietet der Verein Historische Dampftechnik Kirchheim unter Teck e.V. mit dem Dampfpfluglokomobil aus dem Baujahr 1909 den Blick auf die Zeit zurück als der Mensch sich die Kraft der Technik zu nutzen begann. Der in Kirchheim geborene Max Eyth hat das Dampfpflügen weltweit verbreitet.
Wo: Auf dem Widerholtplatz
12:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Hier gibt es den kompletten Programmflyer 2015 [pdf] als Download.
Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Verschiedene Orte, Treffpunkt Führungen: Max-Eyth-Haus, Max-Eyth-Straße 15
Treffpunkt
^
Treffpunkt
Diverse Orte
Kosten
^
Kosten
Soweit Kosten anfallen, finden Sie diese direkt bei den jeweiligen Angeboten.
Hinweise
^
Hinweise

Das detaillierte Programm finden Sie hier

Veranstalter
^
Veranstalter
Kirchheim-Info
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken

  • Stadt Kirchheim unter Teck
  • Marktstraße 14
  • 73230 Kirchheim unter Teck
  • Telefon: 07021 502-0
  • info@kirchheim-teck.de