Stadtnachricht

Wanderausstellung „Klimagourmet – genießen und das Klima schützen“ ist noch bis Freitag, 6. Mai 2022 im Schlossgymnasium zu sehen


Besucherinnen und Besucher erhalten verschiedene Denkanstöße und Anregungen, um die Ernährung klimabewusster zu gestalten. Dazu gehören Aspekte wie die CO2-Emissionen bei der Erzeugung und Verarbeitung verschiedener Lebensmittel, das Thema Verschwendung von Lebensmitteln und die Diskussion rund um Fleischkonsum oder vegetarische Ernährung bis hin  zum Energieverbrauch von unterschiedlichen Herd-Arten. Weitere Informationen gibt es unter www.klimagourmet.de.

Die Ausstellung wird im Rahmen des Projektes „Energiesparen an Kirchheimer Schulen“ gezeigt, an dem sich neben dem Schlossgymnasium sieben weitere Schulen im Stadtgebiet beteiligen. Dabei soll geschaut werden, wie durch ein verändertes Nutzerverhalten und kleine technische Maßnahmen an Schulen Energie eingespart werden kann, um CO2-Emissionen zu verringern. Dabei ist am Schlossgymnasium auch die Mensa in den Fokus gerückt: Neben der Frage, wie der Lebensmittelabfall und Energieverbrauch verringert werden kann, wird die Klimawirkung der eigenen Ernährung näher betrachtet.

Trotz der Osterferien haben im April bereits 18 Schulklassen des Schlossgymnasiums sowie weitere Klassen des Ludwig-Uhland-Gymnasiums, der Alleenschule, Teck-Realschule, Raunerschule, Max-Eyth-Schule und der Janusz-Korczak-Schule die Ausstellung besucht.

Die Wanderausstellung kann noch bis einschließlich Freitag, 6. Mai 2022 während den Schulzeiten von allen Interessierten im Foyer des Schlossgymnasiums besucht werden. Interessierte Klassen aus anderen Schulen sollten sich vorher bei der zuständigen Lehrerin Janina Belz per E-Mail an belz@schlossgymnasium-kirchheim.de melden.

Logos des Projektes Energiesparen an Schulen mit Logos der beteiligten Schulen

Pressemitteilung Nr. 099/22 vom 03.05.2022