Stadtnachricht

Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderung am Mittwoch, 4. Mai 2022


Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) ist kostenlos, unabhängig und umfasst alle Fragen rund um die Themen Rehabilitation und Teilhabe. Betroffene, Angehörige und Interessierte können sich allgemein zum Schwerbehindertenrecht und zu Leistungen zur medizinischen Rehabilitation oder zur Teilhabe am Arbeitsleben beraten lassen, erhalten aber auch ganz praktische Hilfe bei der Antragsstellung, beispielsweise bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises oder von Reha-Leistungen. Die Fachleute des Landesverbandes der Schwerhörigen und Ertaubten sind mit ihrem Beratungsangebot spezialisiert auf die besonderen Teilhabebeeinträchtigungen, die mit Schwerhörigkeit und einer Hörbehinderung einhergehen. Sie kennen sich mit verschiedenen Hörsystemen und technischen Hilfsmitteln bei einer Hörbehinderung aus, können Tipps zur Entwicklung von Kommunikations- und Bewältigungsstrategien geben und wissen, welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt.

Für die Beratung ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Betroffene, Angehörige und Interessierte können bei Christine Blank-Jost telefonisch unter 0711 9973048 oder per E-Mail an dsbbw.stuttgart@eutb.de einen Termin vereinbaren. Für den Beratungstermin wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2 oder vergleichbar) empfohlen. Außerdem müssen die pandemiebezogenen Abstands- und Hygieneregeln weiterhin beachtet werden.

Eine Frau berät eine andere Frau in einem Büro

Pressemitteilung Nr. 085/22 vom 22.04.2022