Stadtnachricht

Badesaison 2022: Kirchheimer Freibad öffnet am 1. Mai - Vorverkauf für Dauerkarten noch bis zum 23. April 2022


„Wir freuen uns auf eine nahezu normale Badesaison mit deutlich weniger Einschränkungen als in der Vergangenheit“, betont Martin Zimmert, Geschäftsführer der Stadtwerke Kirchheim unter Teck. „Nach zwei Jahren, in denen Freizeitaktivitäten und Reisen nur eingeschränkt möglich waren, freut es mich natürlich besonders, wenn wir den Bürgerinnen und Bürgern möglichst bald wieder den gewohnten Freibadbesuch ermöglichen können“, so Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader.

„Die Vorbereitungen für die Badesaison 2022 sind bereits im Gange und wir liegen im Zeitplan - aktuell steht der planmäßigen Öffnung am 1. Mai nichts im Wege. Falls der Termin nicht zu halten sein sollte, informieren wir über unsere Webseite www.stadtwerke-kirchheim.de“, erklärt Tina Steinrück, die seit Januar 2021 als Bädermanagerin bei den Kirchheimer Stadtwerken beschäftigt ist.

Keine Beschränkung der Gästezahl, Zutritt ohne Test- oder Impfnachweis

Zu den wesentlichen Änderungen zählen das Wegfallen des noch im vergangenen Jahr für einen Freibadbesuch notwendigen Nachweises von Test-, Impf- oder Genesenenzertifikaten. Darüber hinaus gibt es in dieser Saison keine Beschränkung der maximalen Badegästezahl mehr. Auch die mittägliche Reinigungs- und Desinfektionsphase entfällt, die in der Vergangenheit die Badezeiten in einen Vormittags- und Nachmittagsblock aufgeteilt hat.

Nur wenige Einschränkungen im Bad

Im Bad selbst gibt es nur wenige Einschränkungen für die Besucherinnen und Besucher: Das Abstandsgebot von 1,5 Metern bleibt erhalten, auch in den Duschen gibt es eine Nutzungsbeschränkung. Wenn es im Kassen- oder Kioskbereich zu Ansammlungen kommt, gilt ein Maskengebot.

Bei der Nutzung aller Becken appelliert die Freibadleitung an die Eigenverantwortung der Badegäste, die bestehenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Der Sprungturm ist regulär freigegeben, auch die Attraktionen im Nichtschwimmer- und Kleinkinderbecken (Strudel, Rutsche, Wasserpilz usw.) sind wieder im Normalbetrieb.

Karten-Vorverkauf noch bis zum 23. April 2022

Auf eine Preiserhöhung wurde verzichtet, der Einzeleintritt kostet also wieder regulär 4,50 Euro (2,50 Euro mit Ermäßigung). Von Montag bis Freitag gilt ab 17:30 Uhr der Abendtarif (2,50 Euro). Die Zehnerkarte kostet 40 Euro (21 Euro mit Ermäßigung), Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt.

Bis zum 23. April 2022 können Karten im Vorverkauf in den Räumlichkeiten der Stadtwerke (Alleenstraße 1-3) erworben werden: Dauerkarten gibt es für 85 Euro (45 Euro mit Ermäßigung), an der Freibadkasse würden diese 100 Euro (50 Euro mit Ermäßigung) kosten. Zu beachten ist, dass Saisonkarten für Familien ausschließlich im Vorverkauf erhältlich sind: Dauerkarten kosten hier je Elternteil 65 Euro, und für die ersten beiden Kinder jeweils 20 Euro.

Die Karten sind bis zum 23. April 2022 von Montag bis Freitag im Zeitraum von 09:00 bis 12:00 Uhr, nachmittags von Montag bis Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr, donnerstags von 14:00 bis 18:00 Uhr und samstagvormittags von 09:00 bis 13:00 Uhr im Vorverkauf erhältlich. Ab dem 1. Mai können die Karten dann wieder wie gewohnt an der Freibadkasse und am Kassenautomat erworben werden. Die Möglichkeit, online ein Ticket zu buchen, wird aber beibehalten.

Das Kirchheimer Freibad öffnet ab Sonntag, 1. Mai 2022 täglich von 08:30 bis 20:30 Uhr. An den Frühschwimmertagen (Dienstag und Donnerstag) öffnet das Freibad bereits ab 07:00 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.stadtwerke-kirchheim.de/de/Baden.

Das große Becken im Freibad Kirchheim unter Teck

Pressemitteilung Nr. 078/22 vom 08.04.2022