Stadtnachricht

Kirchheimer Initiative für Ausbildung veranstaltet Ostercamp im April 2022


Ostercamp ab 13. April 2022

In den Osterferien ab dem 13. April finden in Unternehmen aus der Teckregion verschiedene Schnupper- und Ausprobiertage im Rahmen des Ostercamps statt. Die teilnehmenden Unternehmen präsentieren sich den Schülerinnen und Schülern auf unterschiedliche Weise: An Schnuppertagen für einen oder mehrere interessierte Jugendliche, praxisorientierten Projekttagen oder bei weiteren kreativen Angeboten kann in verschiedene Ausbildungsberufe „hineingeschnuppert“ werden.

Die Anmeldung erfolgt direkt bei den Unternehmen, eine Übersicht der Angebote gibt es unter www.kirchheim-teck.de/ostercamp. Die Teilnahme am Ostercamp ist kostenlos. Weitere Informationen zu KIA gibt es unter www.kirchheim-teck.de/kia.

Unternehmen, die noch kein Angebot platziert haben, aber ebenfalls für zukünftige Fachkräfte Schnupperangebote in den Osterferien im Rahmen des Ostercamps anbieten möchten, können sich per E-Mail an s.klinger@kirchheim-teck.de oder telefonisch unter der 07021 502-275 bei Saskia Klinger, Wirtschaftsförderin der Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck melden.

Hintergrund: Kirchheimer Initiative für Ausbildung (KIA)
KIA ist ein Verbund der Agentur für Arbeit, dem Beruflichen Ausbildungszentrum Esslingen (BAZ), dem Bund der Selbständigen (BDS) Kirchheim, der IHK Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen, der Jugendagentur Kirchheim-Nürtingen e.V., der Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen sowie der Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck. Als starkes regionales Netzwerk und Bündnis rund um die Themen Ausbildung und Karriere organisiert KIA regelmäßig Veranstaltungen zugeschnitten auf den aktuellen Bedarf.

Wäscheleine, an der verschiedene Fotos mit Ausbildungssituationen und dem Logo "Kirchheimer Initiative für Ausbildung" hängen.

Pressemitteilung Nr. 062/22 vom 18.03.2022