Stadtnachricht

Zensus 2022: Interviewerinnen und Interviewer für die Erhebungsstelle in Kirchheim unter Teck gesucht


Die Befragungen finden ab dem 15. Mai bis Ende Juni 2022 statt. Die Arbeitszeit kann – bis auf wenige Vorgaben – frei eingeteilt werden, beispielsweise nach Feierabend oder am Wochenende. Zur Vorbereitung auf die Tätigkeit findet voraussichtlich im März oder April 2022 eine Schulung für alle ehrenamtlichen Interviewerinnen und Interviewer statt. Sie erhalten für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung in Höhe von rund 700 Euro (steuerfrei).

Alle Interessierten, die am Zensus 2022 mitwirken möchten und selbst Interviewerin oder Interviewer werden möchten, können sich über mit dem Anmeldeformular auf www.kirchheim-teck.de/Zensus-2022 per E-Mail an zensus@kirchheim-teck.de anmelden. Dort gibt es auch weitere Informationen zu den Anforderungen und Aufgaben.

Hintergrund: Zensus 2022

Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für eine Planung zu haben, werden ausgewählte Haushalte zu ihrer Person und Wohnsituation befragt. Der Zensus umfasst eine bundesweite registergestützte Zählung der Bevölkerung sowie der Gebäude und Wohnungen. Der Zensus wird in allen EU-Ländern in einem Abstand von zehn Jahren durchgeführt, zuständig in Deutschland sind die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der für 2021 geplante Zensus auf 2022 verschoben.

Termineinladung zur Haushaltebefragung und ein Tablet

Pressemitteilung Nr. 032/22 vom 17.02.2022