Stadtnachricht

„Lindachblick! Ausgestellt!“: Winterliches Weiß bei der Corona-konformen Ausstellung in Jesingen


Dieses Mal lautet das Motto „Winterliches Weiß“. Im Mittelpunkt stehen insgesamt sieben Aquarelle der gebürtigen Jesinger Künstlerin Elise Allmendinger. Allmendinger ist seit 1980 künstlerisch aktiv. Begonnen hat sie mit einer künstlerischen Ausbildung an der Volkshochschule in Kirchheim unter Teck. Über weitere Seminare an der Freien Kunstschule in Nürtingen und mehrere Studienaufenthalte an der Südtiroler Ferienakademie konnte sie ihr Talent weiter entwickeln.

„Die Idee hinter der kleinen, aber feinen Ausstellung ist denkbar einfach. Wir wollen den Betrachtern ein paar kurze Augenblicke der Freude bereiten“, erklärt Jesingens Ortsvorsteherin Gabriele Armbruster. Im Frühjahr und Sommer hatte das Ausstellungsformat bereits viel positive Resonanz gebracht. Jetzt in der Adventszeit gehören solche kleinen Ankerpunkte ebenfalls zur Jahreszeit. Im Stadtteil Jesingen kann der Besuch der Ausstellung mit dem Besuch des Adventsweges der Kirchengemeinde verknüpft werden. Der Adventsweg beginnt direkt in der Nachbarschaft an der Petruskirche (Kirchstraße 2).

Rathaus in Jesingen mit Kirche

Pressemitteilung Nr. 297/21 vom 14.12.2021