Stadtnachricht

Corona-konformes Adventsprogramm im Ortsteil Jesingen


„Im Sommer hatten alle noch gehofft, dass der Adventsmarkt rund um die Kirche und den Mühlplatz im ältesten Stadtteil der Stadt Kirchheim unter Teck wie gewohnt stattfinden können“, sagt Jesingens Ortsvorsteherin Gabriele Armbruster. „Aber je näher die Vorweihnachtszeit rückte, desto unwohler wurde dem Organisationsteam in der Ortsverwaltung. Also haben wir beschlossen, das Programm umzustellen.“ Alle Programmpunkte sind aus diesem Grund entweder kontaktarm organisiert, oder werden unter Einhaltung der aktuell gültigen Vorschriften und Maßnahmen durchgeführt.

Abwechslungsreiches Adventsprogramm

Am Samstag, 27. November 2021, stimmen um 18:00 Uhr Pfarrerin Berenike Brehm und der Jesinger Posaunenchor an der evangelischen Petruskirche in Jesingen (Kirchstraße 2) in die Adventszeit ein.

Der zweite Adventssonntag am 5. Dezember 2021 steht ganz unter dem Motto „Bewegung“: Der Schwäbische Albverein lädt zur Adventswanderung ein. Das Nachbarschaftsnetzwerk „Miteinander für Jesingen“ bereitet eine Nikolaus-Schatzsuche mit verschiedenen Stationen im Stadtteil vor. Unterwegs sein wird an diesem Tag auch der „Nikolaus-Kuchen-Express“ des Gesangvereins Jesingen.

Ab Dienstag, 7. Dezember 2021 lädt der Jesinger Adventsweg dazu ein, erkundet zu werden. Er startet an der evangelischen Petruskirche und führt die Teilnehmenden von Station zu Station.

Ausstellungsreihe „Lindachblick! Ausgestellt!“ kehrt zurück

Aufleben wird in der Adventszeit auch die bereits bekannte Kunstausstellung „Lindachblick! Ausgestellt!“. Über das gesamte dritte Adventswochenende von Freitag, 12. bis Sonntag, 14. Dezember 2021  werden Lichtobjekte von Johannes Lahn im Schaufenster des Raumes Lindach im Jesinger Rathaus (Kirchstraße 1) zu sehen sein.

Am letzten Adventswochenende, vom Donnerstag, 16. bis Sonntag, 19. Dezember 2021 werden besondere Aquarelle zum Besuch der nächsten Auflage der Kunstausstellung einladen. Elise Allmendinger wird hierzu ihre besonderen Blumenmotive winterlich präsentieren. Mit einer Andacht zum Abschluss des Kurrende-Blasens des Posaunenchors an der evangelischen Petruskirche endet dieser Sonntag um 18:00 Uhr.

Winterlich-weihnachtliche Gedichte und Weihnachtskrippe im Eselstall

Während der Advents- und Weihnachtszeit hängt in der Bücherkiste am Lindachstrand ein rotes Band, an dem Karten mit zur Jahreszeit passenden Gedichten hängen. Gerne kann eine Karte “gepflückt” und mitgenommen werden. Das Nachbarschaftsnetzwerk “Miteinander für Jesingen” sorgt immer wieder für Nachschub. “Gedichte sind gemalte Fensterscheiben”, schrieb Goethe einst – die Gedichtkarten ermöglichen einen neuen, anderen Blick auf die weihnachtliche und winterliche Welt.

Auch Tiere gehören zur Weihnachtszeit dazu: Eine ganz besondere Freude ist die Zusage, dass im Eselstall an der Alten Weilheimer Straße (Firma Keller Lufttechnik) das Licht den Stall zur Krippe werden lässt und täglich um 19:00 Uhr erst die Nachtruhe einkehrt.

 „Einige Programmpunkte sind bereits bekannt und haben sich bereits ohne die weihnachtliche Duftnote bewährt“, so Ortsvorsteherin Gabriele Armbruster. „Andere Programmpunkte zeigen das Engagement und den Willen, unseren Bürgerinnen und Bürgern trotz aller Hürden und notwendigen Vorschriften die Möglichkeit zu geben, sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. Egal ob klein oder groß, jung oder älter, es ist für viele Geschmäcker etwas dabei“, freut sich Gabriele Armbruster über die Ideen und Aktionen im Stadtteil.

Das gesamte Programm ist auch online unter www.kirchheim-teck.de/jesingen zu finden.

Rathaus in Jesingen mit Kirche

Pressemitteilung Nr. 274/21 vom 25.11.2021