Stadtnachricht

Erfolgreich und zukunftsorientiert: 20 Jahre Bürgerstiftung Kirchheim unter Teck


„Die Stiftung unterstützt gemeinnützige Vorhaben, die im Interesse der Stadt und ihrer Bürgerschaft sind. Seit ihrer Gründung hat die Bürgerstiftung über 90 Projekte und Initiativen mit insgesamt rund 280.000 Euro gefördert“, so Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader. Schwerpunkte liegen auf Projekten in den Bereichen Bildung, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Sport, Ökologie sowie bei sozialen und mildtätigen Zwecken.

Im Rahmen eines Jubiläums-Festaktes in der Kirchheimer Stadthalle, der von der Stadtkapelle Kirchheim unter Teck musikalisch umrahmt wurde, fand die feierliche Übergabe der Bewilligungsurkunden statt. „Ich freue mich besonders darüber, dass neben Vertreterinnen und Vertretern der Förderprojekte, Ehrenamtlichen und Mitgliedern des Gemeinderates auch Personen anwesend sind, die die Bürgerstiftung von Beginn an begleitet und über lange Zeit geprägt haben“, erklärte Bader mit Blick auf die ehemaligen Stadtoberhäupter Peter Jakob und Angelika Matt-Heidecker. „Beide hatten in ihren Amtszeiten als Stiftungsvorstände mit dafür gesorgt, dass Kirchheim unter Teck eine lebens- und liebenswerte Stadt bleibt - mit Chancen und offenen Ohren für jede und jeden mit Sorgen und Anliegen, und Ideen und Projekten um diesen zu begegnen.“

20 Jahre Bürgerstiftung bedeuten auch 26 Stiftungsratssitzungen und die Auszahlung von Geldern in Höhe von bisher 286.171,00 Euro. Davon entfallen ca. 33 Prozent auf Aktionen und Projekte im Bereich der Altenhilfe, 24 Prozent auf die Jugendförderung, 21 Prozent auf den sozialen Bereich, 19 Prozent wurden für kulturelle Zwecke eingesetzt. Die restlichen Prozente entfallen auf sonstige Projekte und auf den ökologischen Bereich, der dieses Jahr zum ersten Mal mit Fördermitteln bedacht wurde.

Der Stiftungsrat hat sich im Jubiläumsjahr 2021 für die Unterstützung der folgenden Projekte entschieden:

BürgerNetz Nabern e.V.: Baumpflanzaktion am Naberner See (3.250 Euro)

Diese Aktion dient als Beitrag zum Klimaschutz und zum Wohle der Umwelt und Natur genauso für die zukünftig in Nabern lebenden Menschen. Für das erste ökologische Förderprojekt soll auf dem Gelände östlich des Naberner Sees durch Pflanzung einer vierstelligen Zahl an Jungbäumen mittel- bis langfristig die natürliche Vegetation wiederhergestellt werden. Für dieses generationsübergreifende Projekt wird eine finanzielle Unterstützung von 3.250 Euro gewährt.

Malteser Hilfsdienst e.V., Stadtgliederung Kirchheim unter Teck: Beschaffung von Digitalfunkgeräten (3.500 Euro)

Hierbei geht es um die Umrüstung des Wechsels von analogem auf digitalen Funk für den Rettungsdienstbereich. Dieser Umbau ist notwendig, damit die Verständigung und Einsatzfähigkeit mit den Hilfsorganisationen bei Rettungs- und Katastrophenschutzeinsätzen weiterhin einwandfrei funktioniert.

Die Bürgerstiftung unterstützt diese wichtige Aufgabe mit einer Summe von 3.500 Euro.

Deutsches Rotes Kreuz, Ortsverein Kirchheim unter Teck: Anschaffung eines Mobilen Fernsehgeräts samt Computer (2.540 Euro)

Die Geräte sind erforderlich zur Fort- und Weiterbildung der aktiven ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Katastrophenschutz sowie zur Breitenausbildung der Bevölkerung und Betriebe in Erster Hilfe. Zudem ist eine Verwendung bei der Planung von Sanitätsdiensten und Einsätzen vorgesehen. Unterstützt wird die Anschaffung der Geräte mit einer Summe von 2.540 Euro.

Freundeskreis Henriettenstift Kirchheim Teck e.V.: Anschaffung eines MemoMoto-Gerätes für das Henriettenstift (2.000 Euro)

Dieses Projekt dient der Förderung der Mobilität, Aktivität und Lebensfreude der Seniorinnen und Senioren. Da bekanntlich Bewegung und Sport die beste Medizin ist, soll durch die Anschaffung dieses Gerätes das Bewegungsangebot im Seniorenzentrum Henriettenstift weiter ausgebaut werden. Heimbewohnerinnen und Heimbewohner bekommen mehr Bewegung in den Tagesablauf und halten sich somit körperlich fit.

Der Förderzuschuss für das Projekt beträgt 2.000 Euro.

Förderverein der Teck-Grundschule Kirchheim unter Teck e.V.: Projekt Forschungsmobil (3.000 Euro)
Das Projekt soll dazu beitragen, dass die Schülerinnen und Schüler die Natur für sich entdecken und gemeinsam beim Spielen und Erforschen sich mehr für die Umwelt interessieren. Dazu soll ein bewegliches Mobil gebaut werden, der im Innenhof der Schule als Rückzugsort, Aufbewahrungsort für Forschungsequipment und für gefundene Naturschätze dienen soll. Damit verbunden ist ebenfalls die Ausgestaltung des Innenhofs der Teck-Grundschule z.B. mit einem Insektenhotel und einer Wildblumenwiese. Für das Projekt wird eine finanzielle Unterstützung von 3.000 Euro gewährt.

Weitere Informationen zur Bürgerstiftung Kirchheim unter Teck können auf www.kirchheim-teck.de/bürgerstiftung abgerufen werden. Wer die Bürgerstiftung aktiv unterstützen will, findet dort auch nähere Informationen zu Spendenmöglichkeiten.

Im Rahmen eines Festaktes anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Kirchheimer Bürgerstiftung wurden in der Kirchheimer Stadthalle die Bewilligungsurkunden an Vertreterinnen und Vertreter von fünf Förderprojekten überreicht, die im Jubiläumsjahr von der B

Pressemitteilung Nr. 251/21 vom 04.11.2021