Stadtnachricht

Öffentlicher Notstand für den Zeitraum von Mittwoch, 23. Juni bis einschließlich Freitag, 25. Juni 2021


Die enormen Starkregengüsse in Verbindung mit lang anhaltendem Hagelschlag hatten rund 250 Feuerwehreinsätze zur Folge. Die Feuerwehr ist bei derartigen Naturereignissen im Rahmen der Katastrophenbekämpfung verpflichtet, unentgeltlich dort Hilfe zu leisten, wo entsprechende Feuerwehrkenntnisse und technische Hilfsmittel erforderlich sind und der Notstand nicht durch Selbsthilfe beseitigt werden kann.

Gez.
Dr. Bader, Oberbürgermeister

Rathausuhr