Stadtnachricht

Stadtbücherei ohne Testpflicht zugänglich und erstes digitales Bilderbuchkino für die Kleinen am 9. Juli 2021


Büchereibesuche ohne Termin und Test möglich

Die Kirchheimer Stadtbücherei hat ihre Pforten mittlerweile ohne besondere Auflagen geöffnet. Die Maskenpflicht gilt weiterhin, auch die Kontaktdaten werden weiterhin erfasst. Eine Terminvereinbarung ist jedoch nicht mehr erforderlich, auch die Einhaltung der drei G (Genesen, Getestet, Geimpft) ist nicht nötig.

Der gleichzeitige Zugang zur Bücherei ist auf 60 Personen begrenzt. Die Lese- und Arbeitsplätze, die Kopierer sowie der Internetzugang stehen Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung, auch die Toiletten sind geöffnet. Der Abholservice „Hin und weg“, mit dem seit Januar 2021 etwa 13.000 Medien bestellt und abgeholt wurden, wird eingestellt.

Digitales Bilderbuchkino „Bené, schneller als das schnellste Huhn“ am 9. Juli

Auch wenn die Stadtbücherei wieder regulär zugänglich ist, gibt es am Freitag, 9. Juli 2021 ein digitales Bilderbuch-Angebot für alle, die zuhause bleiben möchten: Um 15:00 Uhr liest Sylvie Ullmann „Bené, schneller als das schnellste Huhn“, eine brasilianische Fußball-Geschichte von Autor Eymard Toledo für Kinder ab fünf Jahren.

Bené liebt nicht nur Fußball, seine Familie und er verdienen auch ihren Lebensunterhalt mit dem Nähen der Bälle. Fußbälle begleiten den Jungen überall hin, und seine Spielgefährten auf der Straße sind nicht nur Kinder, sondern auch Affen und Hühner. Die Geschichte gibt einen Einblick in den Alltag von Bené und in ein Stück brasilianische Kultur.

Technische Voraussetzung für die Teilnahme am digitalen Bilderbuchkino sind ein PC/Laptop oder Tablet mit stabiler Internetverbindung und Lautsprecher. Interessierte können sich per E-Mail an s.ullmann@kirchheim-teck.de anmelden. Nach Anmeldung bekommen die Teilnehmenden den Link zum Video-Termin über das Videokonferenztool Microsoft Teams zugesendet. Das Angebot ist kostenlos, es wird kein Leseausweis benötigt.

Mehrere Personen gehen in den Eingang der Stadtbücherei Kirchheim unter Teck

Pressemitteilung Nr. 133/21 vom 30.06.2021