Stadtnachricht

Zweite Kirchheimer Jugendkonferenz mit anschließendem Jugendhearing am Dienstag, 6. Juli 2021


Auf Grundlage der Ergebnisse der im Mai durchgeführten Jugendumfrage wird in verschiedenen Themenzelten vor Ort zu den Themen „Nr. 1: Jugendpolitik und Mitwirkung: Mitreden und Mitentscheiden?“, „Nr. 2: Natur und Umwelt: Müll vermeiden – Klima schützen?“, „Nr. 3: Freizeitgestaltung - Orte, Partys, Angebote - was wollt ihr?“ und  „Nr. 4: Verkehr und Radwege: Sicher unterwegs mit Rad, Bus und zu Fuß?“ diskutiert. Im digitalen Themenzelt können alle vier Themen besprochen werden.

Nach einer kurzen Pause folgt von 18:00 bis 20:00 Uhr das digitale Jugendhearing, bei dem die Themen, Ideen und Lösungsvorschläge Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader und Vertreterinnen und Vertretern des Kirchheimer Gemeinderats vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden. Die Initiative für das Jugendhearing stammt aus dem Kirchheimer Gemeinderat. Das digitale Jugendhearing findet über Zoom statt. Der Link ist unter www.kirchheim-teck.de/jugendbeteiligung abrufbar.

Für eine kleine Stärkung zwischendurch ist während der Veranstaltung gesorgt. Die Jugendkonferenz und das anschließende Jugendhearing sind kostenlos und alle Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebescheinigung für ihre Bewerbungsunterlagen oder als Nachweis für eine Schulbefreiung.

Um eine vorherige Anmeldung, entweder per E-Mail an jugendkonferenz@linde-kirchheim.de, per Nachricht auf Instagram an @bepartkirchheim oder über Telefon/WhatsApp/Telegram an 0176 55780985 wird gebeten. Bei der Anmeldung sollten Vor- und Nachname, Schule, Telefonnummer und gewünschtes Themenzelt (Nr. 1 bis 4 oder digital) angegeben werden - außerdem auch, ob ein Antrag auf Schulbefreiung benötigt wird.

Die Jugendkonferenz wird unterstützt durch das Bundesprojekt „Demokratie leben!“ und das Mehrgenerationenhaus LINDE, in Trägerschaft des Kreisjugendring Esslingen e.V.

sechs Jugendliche auf einer Wiese vor dem Sonnenuntergang

Pressemitteilung Nr. 132/21 vom 29.06.2021