Stadtnachricht

360-Grad-Aufnahmen: Straßenbefahrung zur Digitalisierung der städtischen Infrastruktur ab Dienstag, 25. Mai 2021


Die Aufnahmefahrten werden von mit speziellen Kameras und Laserscannern ausgestatteten Fahrzeugen durchgeführt, um das etwa 240 Kilometer umfassende Straßen- und Wegenetz in Kirchheim unter Teck zu erfassen. Dank hochauflösender 360-Grad-Panoramaaufnahmen (Cycloramas) entstehen Bilder, die die Realität erfassen und nahezu echt digital abbilden. Durch die Visualisierung, Messung und Planung in diesen digitalen „Abbildungen der Realität“ können Arbeitsprozesse zeitsparender und kostengünstiger erledigt werden. Die breite Datenbasis ist anschließend innerhalb der Verwaltung in verschiedenen Abteilungen einsetzbar, beispielsweise für Themen wie die Schaffung von Barrierefreiheit, die Straßen- und Radwegeplanung sowie die Einsatzplanung von Sicherheits- und Hilfskräften.

Als Mitglied im Verein Selbstregulierung der Informationswirtschaft (SRIW) unterliegt die Firma CycloMedia Deutschland GmbH dem Datenschutzkodex für Geoinformationsdienste. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden daher Gesichter und KFZ-Kennzeichen unkenntlich gemacht, bevor CycloMedia die aufgenommenen Bilder den Nutzern zur Verfügung stellt. Die Nutzung der Bilddaten dient ausschließlich internen Zwecken. Eine Veröffentlichung der Panoramadaten ist nicht vorgesehen.

Informationen zum Thema Datenschutz bei Geoinformationsdiensten gibt es unter www.sriw.de. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und insbesondere zu den Rechten von Betroffenen in Bezug auf Artikel 14 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gibt es unter www.cyclomedia.com/de/privatsphaere.

Ein Kamerafahrzeug der Firma CycloMedia Deutschland.

Pressemitteilung Nr. 098/21 vom 17.05.2021