Stadtnachricht

Literarische Abendveranstaltung zum Gedenken an die Bücherverbrennungen von 1933 am 10. Mai 2021 abgesagt


Ursprünglich war geplant, dass der aus Wien stammende und in Esslingen lebende Schauspieler Gerhard Polacek über dieses Ereignis spricht, das einer der Vorboten für die dann folgenden Schrecknisse des Dritten Reiches war.

Die monatlichen Veranstaltungen des Literaturbeirats der Stadt Kirchheim unter Teck mussten wegen der Corona-Pandemie seit November 2020 abgesagt werden. Nur zwei literarische Matineen konnten im letzten Herbst in der Stadtbücherei noch durchgeführt werden: Im September zu Friedrich Hölderlin und im Oktober zu Gottfried Keller. Beide Matineen waren ausverkauft, was von dem großen Interesse an solchen literarischen Angeboten zeugt.

Die städtischen und die ehrenamtlichen Mitwirkenden des Kirchheimer Literaturbeirats hoffen, dass im kommenden Herbst einige der im ersten Halbjahr entfallenen Veranstaltungen stattfinden können.

Blick auf das Rathaus vom Kirchturm aus