Stadtnachricht

Halbseitige Sperrung und Gehwegsperrung in der Plochinger Straße im Bereich der Busbuchten ab Montag, 12. April 2021


Die Haltestelle Austraße wird beidseitig barrierefrei ausgebaut und erhält stadtauswärts ein überdachtes Buswartehäuschen. Stadteinwärts ist ein Wartehäuschen aus Platzgründen nicht umsetzbar. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 30. April 2021 und werden in zwei Bauabschnitte aufgeteilt.

Zunächst wird die Plochinger Straße im nördlichen Bereich halbseitig gesperrt, da hier mit den Umbauarbeiten der Bushaltestelle begonnen wird. Der Verkehr wird während der halbseitigen Sperrung mittels Ampelregelung geführt. Zudem wird der Gehweg im genannten Bereich gesperrt. Fußgänger werden gebeten, sichere Querungsmöglichkeiten wie beispielsweise den Fußgängerüberweg in der Plochinger Straße zu nutzen. Eine entsprechende Beschilderung wird vor Ort von der Baufirma aufgestellt.

Der zweite Bauabschnitt wird dann im südlichen Bereich weitergeführt. Auch hier wird die Straße halbseitig gesperrt, der Verkehr mittels Ampelregelung geführt und der Gehweg gesperrt.

Zu beachten ist, dass während des ersten Bauabschnittes ein Ausfahren aus der Lauterstraße in die Plochinger Straße nicht möglich ist. Außerdem ist während beider Bauabschnitte das Ausfahren aus der Plochinger Straße in die Plochinger Straße nicht möglich, da es sonst zu Störungen der Verkehrsführung mit der Ampelregelung kommen würde.

Für die Haltestelle Austraße werden für die Dauer der Bauarbeiten Ersatzhaltestellen vor dem Gebäude Plochinger Straße Nr. 32 und 34 (Fahrtrichtung Schafhof/Waldfriedhof) und dem Gebäude Austraße 5 (Fahrtrichtung ZOB) eingerichtet. Der Linienverkehr ist ansonsten nicht betroffen. Vereinzelt kann es aufgrund der Baustelle dennoch zu Verzögerungen kommen.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Schild Achtung Baustelle

Pressemitteilung Nr. 064/21 vom 09.04.2021