Stadtnachricht

Eingeschränkter Dienstbetrieb der Stadtverwaltung wird mindestens bis 18. April 2021 verlängert


Die einzelnen Bereiche sind weiterhin nur telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Bei dringenden, unaufschiebbaren Angelegenheiten ist zur persönlichen Vorsprache eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Die jeweiligen Kontakte sind unter www.kirchheim-teck.de/öffnungszeiten zu finden.

Bei Terminen mit der Stadtverwaltung ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Zudem sollten Termine nur von den direkt Betroffenen, möglichst ohne Begleitung, wahrgenommen werden.

Besonderheiten in BürgerService und Ausländerwesen

Seit Januar 2021 können bereits ausgestellte Dokumente aus den Bereichen Ausländerwesen und BürgerService ohne vorherige Terminvereinbarung im Zimmer 10 des Rathauses (Marktstraße 14) abgeholt werden.

Die Abholung ist während der regulären Servicezeiten von Montag bis Freitag jeweils von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie montags und donnerstags zusätzlich von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr möglich. Am Haupteingang des Rathauses findet eine Zugangskontrolle statt, die maximal zwei Personen gleichzeitig ins Gebäude einlässt. Der Auslass erfolgt über den Nebeneingang. Im Rathaus ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Zudem bittet die Stadtverwaltung darum, dass auch hier nur direkt Betroffene  ihre Dokumente - möglichst ohne Begleitung - abholen.

Spontane Besuche sind zur Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen darüber hinaus nicht möglich. Bei unaufschiebbaren Angelegenheiten ist zur persönlichen Vorsprache, wie in der übrigen Stadtverwaltung auch, eine Terminabsprache erforderlich. Die Servicestellen in Nabern, Jesingen und Ötlingen bleiben geschlossen. Bürgerinnen und Bürger aus den Stadtteilen werden gebeten, ihre Anliegen telefonisch oder per E-Mail beim BürgerService in der Kernstadt zu klären. Die Kontaktdaten lauten wie folgt:

Rathausuhr