Stadtnachricht

Corona-Schutzimpfungen: Städtisches Unterstützungsangebot in Planung


Die Impfstrategie des Landes ermöglicht allen Personen über 80 Jahren eine Schutzimpfung gegen das Corona-Virus. Allerdings stellt für diese Altersgruppe teilweise schon die Vereinbarung eines Impftermins eine große Hürde dar. Hinzu kommt die Frage, wie diese Personen zu den Impfzentren gelangen.

Die Stadt Kirchheim unter Teck erarbeitet aktuell ein Unterstützungskonzept für ihre Bürgerinnen und Bürger. Das Konzept soll von der Unterstützung bei der Vereinbarung eines Impftermins bis hin zu Angeboten für den Transfer zu den Kreisimpfzentren reichen.

Die Stadtverwaltung führt im Moment bereits entsprechende Gespräche. Sobald die Einzelheiten geklärt sind, wird über die Presse, die sozialen Medien sowie die städtische Website www.kirchheim-teck.de/corona informiert, welche Unterstützungsangebote es in nächster Zeit in Kirchheim unter Teck geben wird.

Weitere Informationen

Website des Landratsamtes Esslingen zu den Kreisimpfzentren

Eine Person erhält eine Schutzimpfung. Es sind ein Arm und einen Spritze zu sehen.