Stadtnachricht

Öffentliche Führungen im Steingauquartier


In Kirchheim unter Teck wachsen aktuell zahlreiche Baukräne in den Himmel – der Schub in der Bautätigkeit brachte der Stadt Anfang des Jahres in der Presse den Titel  „Boomtown Kirchheim“ ein. Ein herausragendes und weit über die Grenzen der Stadt bekanntes Projekt der Bauoffensive ist das Steingauquartier, in dem bis 2022 rund 800 Menschen leben werden. Doch was verbirgt sich dahinter, und was ist das Besondere an dem Projekt, das zur Auszeichnung als Teil der Internationalen Bauausstellung IBA 2027 geführt hat? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der öffentlichen Führungen näher beleuchtet und erörtert.

Aus Sicherheitsgründen beträgt das Mindestalter zur Teilnahme am Baustellenrundgang zwölf Jahre, festes Schuhwerk ist Voraussetzung. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Personenzahl bei den Führungen auf jeweils zwölf Teilnehmer begrenzt, eine vorherige Anmeldung per E-Mail an planung@kirchheim-teck.de oder telefonisch unter der 07021 502-438 ist daher erforderlich.

Baufortschritt_Steingauquartier Okt_2019

Pressemitteilung Nr. 197/20 vom 17.09.2020