Stadtnachricht

Schülerlotsen in Ötlingen helfen den Kindern auf ihrem Schulweg


Bild einer Schülerlotsin mit drei Kindern an einer Ampel

Seit Anfang Juli ist Petra Koten, pädagogische Fachkraft, mit ihren Kolleginnen in der Ortsmitte Ötlingen als Schülerlotsin im Einsatz. Um die Sicherheit während den Umbaumaßnahmen im Ortskern zu gewährleisten, entschied sich die Stadtverwaltung an einer Ampel östlich der Ortsmitte in der Stuttgarter Straße sowie an der Ampel an der Mörike-Apotheke Schülerlotsen einzusetzen. Frau Koten, die normalweise im Milcherberg-Kindergarten tätig ist, begleitet täglich rund 40 bis 50 Kinder bei Grün über die Ampel, achtet auf anfahrende Autos und behält die Gesamtsituation im Blick. Morgens von 07:15 bis 08:30 Uhr und in der Mittagszeit von 12:00 bis 13:15 Uhr ist sie im Wechsel mit ihren Kolleginnen an der Apotheke eingesetzt. Dank dem Einsatz gelangen die Kinder sicher über die Straße. Manchmal kämen die Autos insbesondere am Ötlinger Rathaus von Wendlingen her kommend nach rechts in die Lindorfer Straße sehr schnell um die Kurve gefahren. „Hierauf habe ich ein besonderes Auge und ich begleite die Kinder immer persönlich über die Straße. Manchmal muss ich auch einen Bagger wegfahren lassen oder gebe die Anweisung an die Baustellenmitarbeiter, die Absperrungen zu überprüfen“, so Koten.
 
Die aktuelle Verkehrsführung an der Kreuzung beim Rathaus wird voraussichtlich noch bis Anfang August 2020 dauern.  Am Samstag, 01.08.2020 wird es außerdem eine öffentliche Ortsbegehung mit Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader, Mitgliedern des Ortschaftsrates und den Vertretern der ausführenden Firmen in Ötlingen geben, für die sich interessierte Bürgerinnen und Bürger unter www.kirchheim-teck.de/ortsmitte-oetlingen anmelden können.