Stadtnachricht

"Kirchheimer Kultursommer" beginnt am Freitag, 17. Juli 2020


Das Auftaktwochenende beginnt am 17. Juli
Eröffnet wird der Kirchheimer Kultursommer am Freitag, 17. Juli, um 10:00 Uhr unter den Arkaden am Rathaus (Marktstraße 14) von Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader gemeinsam mit den Organisatoren, dem Gastronomen Michael Holz, DJ Chris Sonaxx und Sandra Schöne vom Kirchheimer City Ring. Musikalisch begleitet werden sie dabei vom Duo „Vocal Affair“ sowie der Sängerin Anja Schulenburg.

Zum Abend finden ab 18:00 Uhr Auftritte von Mágica Fe und dem Guttenberger Trio in verschiedenen Lokalitäten in der Kirchheimer Innenstadt (3K, Wachthaus, SiS Weinbar) im Wechsel statt.

Weiter geht es am Samstag, 18. Juli ab 11:00 Uhr mit Erfrischungen an einer kleinen Bar mit Liegestühlen zu entspannten sommerlichen Beats, präsentiert von DJ Chris Sonaxx auf dem Widerholtplatz hinter dem Rathaus. Wer lieber etwas für seinen Körper tun möchte, kann zur selben Zeit am Faszientraining mit Andrea Göhring von Intersport auf der Grünfläche zwischen Martinskirche und der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen teilnehmen.

Außerdem gibt es von 11:00 bis 15:00 in der Metzgerstraße einen Kulturflohmarkt mit Livemusik von Swingology, ehe ab 19:00 Uhr im Biergarten des Teckkellers mit dem Duo „Wishpower“ Live-Musik mit Songs von den Beatles, Rolling Stones, ZZ-Top und vielen mehr geboten wird. Ab 20 Uhr lässt das Ensemble „Fracklos“ im Alten Gemeindehaus in Kirchheim unter dem Motto „Perlen der Salonmusik“ dann die Musik der 20er und 30er Jahre erklingen.

Am Sonntag, 19. Juli, beginnt um 15:00 Uhr am Rathaus die Stadtführung „Schicksalsstunden Kirchheims“ mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Andreas „Anne“ Kenner. 

Weitere Veranstaltungen geplant
Geplant sind zahlreiche weitere Veranstaltungen in zunächst kleinen Formaten wie Konzerte, Lesungen, Workshops, und Aufführungen auf öffentlichen Plätzen, die mit den jeweils aktuell geltenden Coronaverordnungen konform gehen – schon am darauffolgenden Wochenende hat die Stadtkapelle Kirchheim unter Teck auf dem Rollschuhplatz einen Ensemble-Marathon mit mehreren Auftritten angekündigt. Auch unter der Woche gibt es erste Termine, die Veranstaltungen weiterer Akteure werden noch festgelegt.

Die vom Lenkungskreis des Kultursommers bestehend aus Michael Holz, Chris Sonaxx und Sandra Schöne und mit Unterstützung der Stadt Kirchheim unter Teck und dem City Ring geplanten Veranstaltungstage sollen einerseits den unter der Corona-Krise leidenden Kreativen der Stadt eine Bühne bieten und andererseits dazu beitragen, Kirchheim und seine Teilorte zu beleben und die Gastronomie und den Einzelhandel anzukurbeln.

Mitmachen erwünscht
„Viele Musiker, Künstler und andere Kulturschaffende haben in den vergangenen Wochen so gut wie keine Auftrittsmöglichkeiten gehabt“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader, der als Schirmherr des Kultursommers fungiert. „Der Kirchheimer Kultursommer ist aber eine offene Plattform, bei der sich nicht nur alle Kulturschaffenden, sondern auch Interessierte Einzelhändler, Vereine und Einzelpersonen mit einer Reihe von Veranstaltungen und Kulturangeboten beteiligen können.“

Egal ob Open-Air-Lesungen, Kräuterwanderungen, Weinproben, Workshops und Stadtrundgänge zu den verschiedensten Themen, Live-Musik oder Kunstaktionen: Das Orga-Team des Kirchheimer Kultursommers freut sich auf jeden, der einen Programmpunkt beitragen und sein Schaffen oder Wirken dem Kirchheimer Publikum präsentieren möchte.

Interessierte Veranstalter, Vereine, Einzelhändler und Künstler, die mitwirken möchten, können sich per E-Mail an kontakt@kirchheimer-kultursommer.de melden. Weitere Informationen zum Programm sowie eine Übersicht veröffentlicht das Team des Kirchheimer Kultursommers im Internet auf www.kirchheimer-kultursommer.de.

Pressemitteilung Nr. 140/20 vom 16.07.2020