Stadtnachricht

Schadensmelder wird ausgeweitet: Schäden und Mängel im gesamten Stadtgebiet bequem online melden


Warum ein Schadensmelder?
„Mit der Ausweitung auf weitere Schäden und Mängel können nicht nur defekte Straßenbeleuchtungen, sondern beispielsweise auch Schäden und Verunreinigungen in Grünanlagen, Spielplätzen oder Geh- und Radwegen gemeldet werden“, erklärt Günter Riemer, Erster Bürgermeister der Stadt Kirchheim unter Teck. Eine möglichst genaue Beschreibung des Schadens, sowie die Möglichkeit direkt vom Smartphone aus ein Foto oder den Standort hochzuladen, hilft der Stadtverwaltung bei der Behebung von Mängeln. „Durch die Online-Meldung mit allen relevanten Informationen erhalten die städtischen Verantwortlichen wertvolle Unterstützung in ihrer täglichen Arbeit. Wir als Stadtverwaltung können nur handeln, wenn wir von einem Problem wissen. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern arbeiten wir so an mehr Sauberkeit in unserer Stadt – und tragen so zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität bei“, betont Riemer.

Die Anwendung ist denkbar einfach
Der Schadensmelder ist innerhalb weniger Klicks erreichbar:  Entweder direkt über www.kirchheim-teck.de/schadensmelder oder von der Startseite www.kirchheim-teck.de aus unter Stadt & Rathaus -> Aktuelles -> Schadensmelder. Nutzer der Kirchheim-App werden im Hauptmenü unter dem Punkt „Rathaus“ fündig.

Ist der Schadensmelder einmal geöffnet, wird der Nutzer Schritt für Schritt durch die Schadensmeldung geleitet. Die Frage nach dem korrekten Ansprechpartner erübrigt sich: Durch die Auswahl der Schadensart werden direkt die richtigen Verantwortlichen informiert. Alle Meldungen können anonym erfolgen - die Angabe von personenbezogenen Daten wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse für Rückfragen ist optional.

Pressemitteilung Nr. 139/20 vom 13.07.2020