Stadtnachricht

Schulweg von und zur Eduard-Mörike-Schule wird sicherer!


Die Fußgängerführung im Bereich der Baustelle Stuttgarter Straße ist zurzeit stark verändert. Die Arbeiten mitten in der Kreuzung von Stuttgarter Straße, Isolde-Kurz-Straße und Lindorfer Straße beim Rathaus sind wegen den zahlreichen Leitungen in verschiedenen Richtungen und Höhenlagen kompliziert und aufwendig. Hinzu kommt, dass die Arbeiten unter Verkehr durchgeführt werden. Der Baufortschritt macht eine Führung des Fußgängerverkehrs schwierig und vor allem der Schulweg der Kinder von und zur Eduard-Mörike-Schule verdient besondere Aufmerksamkeit.

In den vergangenen Tagen kam es an den Baustellen zu erheblichen Behinderungen und „abgeschnittenen Wegen“ für die Schülerinnen und Schüler. Grund waren verschiedene Faktoren - unter anderem auch Unterbrechungen in den Informationswegen, insbesondere gegenüber der Stadtverwaltung. Die Stadtverwaltung hat die Kommunikationsdefizite aufgearbeitet und Verbesserungen in die Wege geleitet. Als Bauherrin entschuldigt sich die Stadtverwaltung - auch im Namen der bauausführenden Firma und dem Ingenieurbüro - für die fehlende Kommunikation, die bei den Eltern und Lehrern berechtigte Sorgen ausgelöst hat.


Führung des Fußgängerverkehrs in der Ortsmitte

Die jetzt vereinbarte Führung des Fußgängerverkehrs wird in den kommenden zwei Wochen wie folgt geregelt sein:
  • Der Gehweg an der Kreuzung Isolde-Kurz-Straße/ Stuttgarter Straße auf der östlichen Seite zur Kreissparkasse und zum Döner-Laden ist noch bis mindestens 26.06.2020 gesperrt.
  • Der Gehweg auf der gegenüberliegenden Seite (bei der Bäckerei Kienzle) ist begehbar, sodass die Fußgänger die Möglichkeit haben im Bereich der Stuttgarter Straße bei der Metzgerei Frik oder am Fußgängerüberweg am Kreisverkehr Am Wasen zu queren um auf die Straße Am Wasen zu gelangen und anschließend in der Uracher Straße in Richtung Lindorfer Straße gesichert weiter zu gehen.

Schülerlotsen ab Montag, 22. Juni 2020

Ab kommendem Montag, 22. Juni 2020 werden im Bereich der Isolde-Kurz-Straße und der Stuttgarter Straße (Querung bei der Metzgerei Frik) zusätzlich Schülerlotsen eingesetzt. Diese führen die Schülerinnen und Schüler sicher im Bereich der Baustelle vorbei und wieder zurück auf den offiziellen Schulweg in der Lindorfer Straße.


Sicherheit für Fußgänger am Haldenkindergarten

Um die Sicherheit für Fußgänger auch im Bereich des Haldenkindergartens zu verbessern, werden folgende Maßnahmen ergriffen:
  • Am Fußgängerüberweg ist zusätzlich ein Blinklicht installiert.
  • Die auf dem Gehweg aufgestellten Baken werden auf Höhe des Kindergartens durch kleinere Baken ersetzt, um die Sichtbarkeit auf wartende Kinder zu erhöhen.
  • Außerdem werden Warnschilder für die Verkehrsteilnehmer aufgestellt.
  • Polizei und Gemeindevollzugsdienst werden die genannten Bereiche verstärkt kontrollieren und überwachen.
  • Schließlich verschiebt die Stadtverwaltung in der Haldenstraße eine notwendige Sanierung der Fahrbahn mindestens in die Sommerferien.
 

Die Stadtverwaltung hofft, dass mit den jetzt getroffenen Maßnahmen der Schulweg klar und sicher ist und es zu keinen weiteren Beeinträchtigungen kommt.

Ein blondes Mädchen mit Schulranzen läuft auf einem Weg