Stadtnachricht

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Notzingen ab dem 15.06.2020


Ab dem 15.06.2020 wird die Baustelle eingerichtet und die Umleitungsstrecke aktiviert. Ab dem 18.06.2020 wird die Ortsdurchfahrt in Notzingen voll gesperrt sein. Eine örtliche sowie überörtliche Umleitung wird entsprechend ausgeschildert werden.
 
Die Sanierung der Landesstraße wird in zwei Bauabschnitte aufgeteilt, pro Bauabschnitt werden etwa 3 Monate benötigt. Begonnen wird mit dem ersten Bauabschnitt von Kirchheim unter Teck her kommend bis zur Wellinger Straße. Der Bereich zwischen der Wellinger Straße bis zur  Talstraße bildet den zweiten Bauabschnitt.
 
Parallel startet die Netze BW im Gehwegbereich in der Kirchheimer Straße bis zur Kreuzung Wellinger Straße (Ortseingang von Kirchheim unter Teck kommend bis zur Wellinger Straße) mit der Verlegung von Stromkabeln.
 
Mit dem Beginn der Kreisstraßensanierung soll Ende Juni, zunächst mit dem Bauabschnitt vom Ortseingang Wellingen bis zur Brühlstraße (Bürgerhaus), begonnen werden. Im zweiten Bauabschnitt wird die Kreisstraße zwischen dem Bürgerhaus und der Einmündung Brühlstraße / Heergasse saniert. Fußgänger können jederzeit im Bereich der beschränkten Straßen laufen.
 
Die Buslinien, die in Richtung des Notzinger Rathaus fahren, müssen während der Arbeiten im Kreuzungsbereich Kirchheimer Straße / Wellinger Straße über einen Zeitraum von ungefähr vier Wochen über die Herdfeldstraße und den Müllerweg ausweichen. Die Haltestelle in der Schlierbacher Straße / Roßwälder Straße wird während der Baumaßnahmen nicht angefahren. Die Busse fahren während der Baumaßnahmen nur bis zur Haltestelle am Rathaus. Der von Hochdorf kommende Busverkehr wird über den Sonnenweg umgeleitet.
 
Weitere Informationen zur Sanierung der Kreis- und Landesstraße finden Sie auf der Webseite von Notzingen unter der Rubrik "Straßenbau".