Stadtnachricht

Südtiroler Weihnachtsdörfli auf dem Weihnachtsmarkt


Erstmals betreibt Ulrike Wagner aus Reschen im Vinschgau mehrere Hütten auf dem Kirchheimer Weihnachtsmarkt. Bereits in den vergangenen Jahren war sie mit einem Stand am Spital vertreten. „Meine Heimat hat so vielfältige Spezialitäten wie Südtiroler Speck oder Schinken anzubieten. Wir hatten uns grundsätzlich schon überlegt, ob wir das Angebot mit mehreren Hütten ergänzen sollen“, führt sie aus. Bereits seit dem Frühjahr war sie, neben dem Betreiber des Weihnachtsmarktes Reinhard Segatz, im Gespräch mit der Stadtverwaltung – schnell fokussierten sich die Überlegungen zur Aufwertung des Weihnachtsmarktes dabei auf zwei Grillstellen und ein Erzählzelt. Ulrike Wagner betreut aber nicht nur ihre eigenen Hütten, sondern übernimmt auch den Betrieb der städtischen Eisstockbahn und der beiden Grillstellen.

„Frau Wagner ist durch ihre Ideen zur Gestaltung und ihre gastronomischen Erfahrungen ein passender Partner sowie eine gute Ergänzung und Bereicherung zum Angebot des bisherigen Weihnachtsmarktes“, erläutert Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker.

Die beiden Grillstellen werden in der Mittagszeit und bei Einbruch der Dunkelheit angeheizt, die Eisstockbahn ist von 11:00 bis 22:00 Uhr sowie am Freitag und Samstag bis 22:30 Uhr geöffnet. Noch sind einige wenige Termine frei: Reservierungen für die Eisstockbahn können unter 0157-34717855 (auch per WhatsApp) oder per E-Mail an ulrikew735@gmail.com gemacht werden.

Das Weihnachtsdörfli am Max-Eyth-Haus


PRESSEMITTEILUNG Nr. 283/19 vom 05.12.2019