Stadtnachricht

Fünfte Auflage des Kirchheimer Zukunftsdialoges am 7. November


In diesem Jahr dreht sich alles um Beteiligungsmöglichkeiten am Stadtgeschehen für Kirchheimerinnen und Kirchheimer. Einlass in die Stadthalle (Stuttgarter Straße 2) ist bereits ab 18:00 Uhr.

Bürgerbeteiligung hat eine lange Tradition in Kirchheim unter Teck. 2014 wurde dann mit dem ersten Zukunftsdialog eine Plattform für alle Bürgerinnen und Bürger geschaffen, Ideen und Wünsche für ihre Stadt einzubringen. Die wichtigen Impulse der jährlichen Zukunftsdialoge wurden und werden in die Verwaltung und in den Gemeinderat getragen. Beim diesjährigen Zukunftsdialog sind die Fach- und Bürgerforen, die neuen Beteiligungsformen unter dem Dach des Zukunftsdialoges, zentrales Thema. Dabei wird auch die Frage beantwortet, wie die Impulse und Vorschläge aus den vergangenen Zukunftsdialogen in den bisherigen Bürger- und Fachforen weiterentwickelt wurden. Durch die Foren soll der gemeinsame Dialog auch in der Zeit zwischen den jährlichen Zukunftsdialogen in der Stadtgesellschaft verankert werden.

Die bereits durchgeführten Bürgerforen zur Digitalisierung, zum Umwelt- und Naturschutz sowie zur Kultur rücken in Gesprächsrunden und Diskussionen, moderiert von der Kommunikations-Trainerin Reingard Gschaider, in den Fokus. Gefragt sind aber auch neue Impulse und Ideen für eine positive Weiterentwicklung der Stadt – mitreden und mitwirken ist dabei erwünscht. Viel Raum für Dialog bietet dabei der Markt der Möglichkeiten mit Akteuren aus Bürgerschaft, Verbänden, Interessengruppen, Verwaltung und vielen weiteren.

Der Eintritt zum Zukunftsdialog ist frei. Für das leibliche Wohl und Musik ist gesorgt.


Flyer Zukunftsdialog 2019 (PDF)

Mehr Informationen zum Zukunftsdialog

Oberbürgermeisterin Matt-Heidecker referiert beim Zukunftsdialog 2018 vor großem Publikum.

PRESSEMITTEILUNG Nr. 249/19 vom 30.10.2019