Stadtnachricht

Defibrillatoren sollen Leben retten


Das Gerät hängt im Erdgeschoss des Gebäudes (Alleenstraße 1) zwischen der Eingangstür und dem Kassenautomaten der Tiefgarage. Am Kirchheimer Rathaus soll zeitnah ebenfalls ein Defibrillator installiert werden.

Im Ernstfall können Defibrillatoren Leben retten – sie sind schnelle und wirksame Hilfe für Personen mit Herzrhythmusstörungen oder Kammerflimmern. Die Geräte geben starke Stromstöße ab, mit denen die normale Herzaktivität wiederhergestellt werden soll. Sie sind so konzipiert, dass sie auch Laien nutzen können. Mit klaren und ruhigen Anweisungen unterstützen die Defibrillatoren Ersthelfer bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Der Defibrillator im Technischen Rathaus

PRESSEMITTEILUNG Nr. 229/19 vom 14.10.2019