Stadtnachricht

Bürgerforum „Vielfältige Perspektiven auf eine lebenswerte Innenstadt“ am 14. Oktober


Das Bürgerforum thematisiert die Perspektiven und Chancen von Kirchheim unter Teck. Dabei werden die wichtigsten Aspekte dessen, wie die Stadt ihr historisches und zugleich lebendiges Potential weiterentwickeln kann, vorgestellt und diskutiert – mitmachen und mitdiskutieren kann jeder.

Der demografische Wandel, die Digitalisierung, konjunkturelle Wellen und Dellen, Wohnungsmangel, klimatischer Wandel und vieles mehr – Kirchheim unter Teck steht an der Schwelle tiefgreifender Veränderungen. Wie dennoch Eigenarten und Traditionen bewahrt und zugleich fortentwickelt werden können, diskutieren Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker und Gernot Pohl, Leiter der Abteilung Städtebau und Baurecht der Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck mit Professor Dr. Christina Simon- Philipp von der Hochschule für Technik Stuttgart, Dr. Donato Acocella vom Büro für Stadt- und Regionalentwicklung Lörrach,  Jennifer Wernhardt vom Jugendbeteiligungsformat „BePart!“, Dr. Martin Hahn von der Denkmalschutzbehörde, Professor Hans Klumpp vom Kirchheimer Gestaltungsbeirat, Lars Weller vom  Verschönerungsverein Kirchheim unter Teck und Rainer Laskowski, Initiative historisches Kirchheim und weiteren Experten.

Die Bürgerschaft ist herzlich eingeladen, sich in Form von Fragen, Anmerkungen oder Anregungen an der Diskussion zu beteiligen. Weitere Informationen finden Sie unter www.kirchheim-teck.de/zukunftsdialog.

Eine lächelnde Frau mit nebenstehender Sprechblase "Ich mach mit!" beim Zukunftsdialog
PRESSEMITTEILUNG Nr. 220/19 vom 01.10.2019
^
Download