Stadtnachricht

„Geschichten unter der Haube“: Pop-up-Salon in Kirchheim unter Teck


Bei dem rollenden Friseursalon handelt es sich um einen umgebauten Bauwagen. Unter den Trockenhauben gibt es aber keine neuen Frisuren – stattdessen können dank eingebauter Lautsprecher spannende Geschichten aus der Region angehört werden. Die Autoren Jonas Bolle, Simon Kubat und Christian Müller vom „Citizen.KANE.Kollektiv“ waren in den vergangenen Monaten in der Region Stuttgart und auch in Kirchheim unter Teck unterwegs. Sie haben mit vielen Menschen gesprochen, die besondere Geschichten aus ihrem Privat- und Berufsleben erzählten. Dabei geht es um Liebe, Heimat, Berufe und besondere Begegnungen. Zu hören gibt es die Storys exklusiv im Pop-up-Salon.

Neben Kirchheim unter Teck machen 22 weitere Städte und Gemeinden aus der Region Stuttgart bei dem Projekt mit. Seit Juni 2019 rollt der Salon durch die Region und macht in den beteiligten Orten Halt. Weitere Informationen und alle Stationen gibt es auf www.kulturregion-stuttgart.de.

Nach der Teilnahme am Produktionskunstfestival „Drehmoment“ im Herbst 2018 ist Kirchheim unter Teck somit erneut an einem Projekt der KulturRegion Stuttgart beteiligt.

Geschichten unter der Haube: Vier Frauen lauschen den Geschichten des Pop-Up-Salons unter den Friseur-Hauben.


PRESSEMITTEILUNG Nr. 210/19 vom 17.09.2019