Stadtnachricht

Graffiti-Kunst zum Abschied der Haldenschule


Mit dem Schuljahr 2018/2019 wurde die Haldenschule in Ötlingen, Außenstelle der Eduard-Mörike-Schule, geschlossen. Zum Abschied verschönerten die scheidenden Grundschüler die Fassade des Schulgebäudes bei einer kreativen Graffiti-Aktion.

Zu ihrem Abschlussfest am 12. Juli 2019 lud die Klasse 4c den Künstler Christian Pomplun ein, um mit ihm die Wände der Schule in bunten Farben zu besprühen. Bei dem Graffiti-Workshop – der von Stadt und Schule im Vorfeld genehmigt wurde – konnten die Kinder kreativ werden: Die Viertklässler sprayten nach professioneller Einweisung durch Christian Pomplun Puzzle-Teile in verschiedenen Farben und Formen an die Wände der Schule. Die Idee von Künstler Pomplun sorgte bei den Kindern und den Eltern, die die Aktion als Aufsicht begleiteten, für sehr viel Spaß – ein gelungenes Abschiedsgeschenk für die Haldenschule.

Die Fassade der Haldenschule wurde mit buntem Graffiti in Puzzle-Format besprayt.

Die weiße Fassade der Haldenschule wurde mit buntem Graffiti in Puzzle-Format besprayt.