Stadtnachricht

Umgestaltung des Linde-Areals: Preisgericht kürt Wettbewerbs-Sieger


Ziel dieses Ideen-Wettbewerbs ist es, die beste Lösung für die städtebauliche, hochbauliche und freiraumplanerische Entwicklung des Linde-Areals zu erlangen. Es soll ein attraktiver Standort mit dem Schwerpunkt Mehrgenerationenhaus, Kindergarten/-tagesstätte und Wohnen entwickelt werden.
 
Das Preisgericht wird am 15. und 16. Juli 2019 die eingegangenen Arbeiten bewerten. Am 16. Juli wird das Ergebnis ab 15:00 Uhr in der Kirchheimer Stadthalle (Stuttgarter Straße 2) bekannt gegeben.
 
Am 17. und 18. Juli 2019 werden alle eingereichten Konzepte jeweils zwischen 16:00 und 18:00 Uhr in der Stadthalle ausgestellt. Die Ausstellung wird dann in das Mehrgenerationenhaus Linde verlagert. Dort können die Konzepte vom 21. bis 26. Juli besichtigt werden – unter der Woche von 09:00 bis 18:00 Uhr und am Wochenende von 14:00 bis 16:00 Uhr. Das städtische Sachgebiet Stadtplanung bietet am Dienstag, 23. Juli 2019, 10:00 Uhr, sowie am Donnerstag, 25. Juli 2019, 17:00 Uhr, jeweils einen geführten Rundgang durch die Wettbewerbsarbeiten an. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
 

PRESSEMITTEILUNG Nr. 160/19 vom 09.07.2019