Stadtnachricht

Ausstellung „50 Jahre Mondlandung“ in der Stadtbücherei


Präsentiert werden Stücke aus dem Hermann Oberth Raumfahrtmuseum im bayerischen Feucht. Highlights der Ausstellung sind unter anderem ein Modell der Saturn V Mondrakete und ein Raumanzug in Originalgröße, der von Schauspielern in Filmen der NASA getragen wurde. Initiator und Organisator der Ausstellung ist der 13-jährige Noah Bösel, Schüler der Freien Waldorfschule Kirchheim unter Teck. Er möchte mit der Ausstellung die Bedeutung der Raumfahrt und die historische Dimension der Mondlandung darstellen: „Die Raumfahrt beeinflusst unser alltägliches Leben, das möchte ich den Menschen näher bringen.“ Zusätzlich zur Ausstellung hat Noah Bösel eine Veranstaltung speziell für seine Mitschüler aus den Klassenstufen 6 bis 13 organisiert. Am 5. Juli wird Tobias Salzmann vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in der Freien Waldorf Schule einen Vortrag zum Thema „50 Jahre Mondlandung“ halten.
 
Die Ausstellung wird am Dienstag, 2. Juli 2019, um 14:30 Uhr eröffnet und kann während der regulären Öffnungszeiten der Stadtbücherei, abrufbar auf www.kirchheim-teck.de/stadtbuecherei, besucht werden. Der Eintritt ist frei.
 

Ein Astronaut steht mit vor seinem Mondfahtzeug und der amerikanoschen Flagge auf dem Mond.

PRESSEMITTEILUNG Nr. 145/19 vom 26.06.2019