Stadtnachricht

Schüler-Veranstaltung des Dachverbands Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB) e.V. im Rathaus


Das Gespräch ist Teil der Aktionstage „FAIR macht Schule!“, die der Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB) für Schulen und Jugendgruppen anbietet. Es findet am 27. Juni 2019 um 11:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses statt.

Globale Zusammenhänge unseres Konsumverhaltens erkennen, Ideen zu Handlungsmöglichkeiten für weltweite Fairness entwickeln, aktiv werden für Fairen Handel und gegen Kinderarbeit: Immer mehr Schulen engagieren sich im Globalen Lernen, um ihren Schülerinnen und Schülern Kompetenzen für eine zukunftsfähige Weltgesellschaft zu vermitteln. So auch die Jakob-Friedrich-Schöllkopf Schule: Am 26. und 27. Juni beschäftigen sich Jugendliche des Berufskollegs I bei den Aktionstagen „FAIR macht Schule!“ intensiv mit Themen rund um nachhaltigen Konsum und Fairen Handel.

Im Rahmen der Aktionstage werden die Schülerinnen und Schüler vor Ort aktiv und befassen sich unter anderem mit der Beschaffungspraxis ihrer Stadt. Denn gerade Kommunen können hinsichtlich eines nachhaltigen Einkaufsverhaltens eine Vorbildrolle einnehmen und von ihren Lieferantinnen und Lieferanten menschenwürdige Arbeitsbedingungen entlang der globalen Lieferkette einfordern. Städte und Gemeinden beschaffen jedes Jahr eine Vielzahl von Produkten wie Papier, Büromöbel, Textilien, Kaffee, Tee, Natursteine oder IT-Geräte. Beim Gespräch wird Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker den Fragen der Schülerinnen und Schüler Rede und Antwort stehen. Die Aktionstage an der Jakob-Friedrich Schöllkopfschule werden von geschulten Referentinnen und Referenten des DEAB begleitet.

Die Kooperationspartner von „FAIR macht Schule!“ sind die Fachpromotoren bzw. Fachpromotorinnenstelle Globales Lernen des Entwicklungspädagogischen Zentrums EPiZ in Reutlingen, sowie das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg und die Werkstatt Ökonomie.

Gefördert wird die Aktion durch die "Aktion Hoffnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart", "Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst", sowie ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.


Weitere Information zur Aktion "FAIR macht Schule!"