Stadtnachricht

Naberner Waldsportpfad am 24. Juni teilweise gesperrt


Damit die Sicherheit der Sportpfad-Besucher weiterhin erhalten bleibt, müssen vom Eschentriebsterben betroffene Eschen gefällt werden. Um Schäden am verbleibenden Baumbestand in der Vegetationszeit möglichst zu vermeiden, wird ein Fällkran eingesetzt. Durch ein spezielles Fäll-Aggregat kann der Kran Bäume bzw. Teile von Bäumen umschließen, abtrennen und gezielt ablegen.
 
Die Verkehrssicherungsmaßnahme wird hauptsächlich im Bereich um den Spielplatz und die Minigolfanlage stattfinden. Der übrige, nicht abgesperrte Bereich des Waldsportpfades kann auch während der Arbeiten genutzt werden.
 

PRESSEMITTEILUNG Nr. 130/19 vom 13.06.2019