Stadtnachricht

Auf dem Ott’schen Platz geht’s los


Der Ott’sche Platz am Stadion des VfL Kirchheims war bisher bekannt als Fußballplatz. Da die Stadtverwaltung die Idee verfolgte, auf dem ehemaligen Fußballfeld einen Gewerbeplatz zu errichten, bekam das Spielfeld auf dem gegenüberliegenden „Wembleyplatz“ letzten Herbst ein neues Kunstrasenfeld. Dieses Vorhaben beschloss der Technik- und Umweltausschuss am 31.01.2018 einstimmig. In ihrer Rede zum Spatenstich am Ott’schen Platz, zeigte sich Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker sichtlich erfreut, dass nun mit der Bebauung des Gewerbeplatzes begonnen wird. Alle drei am Neubau beteiligten Unternehmen sind dem Wirtschaftsstandort Kirchheim unter Teck seit vielen Jahren verbunden. Die Firmen Fmk, Stadelmayer und FACT werden ihre neuen Gebäude voraussichtlich Ende des Jahres beziehen können.

Der Ott’sche Platz ist mit dem Auto ca. 5 Minuten von der Autobahnanschlussstelle Ost an der A8 entfernt,  und verfügt somit über eine optimale Verkehrsanbindung.

Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker beim Spatenstich des Neubaus auf der Gewerbefläche "Ott'scher Platz"
Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker (4.v.l.) beim Spatenstich des Neubaus auf der Gewerbefläche "Ott'scher Platz"

Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker im Dialog über den Neubau auf dem Ott'schen Platz
Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker im Gespräch über den geplanten Neubau.