Stadtnachricht

Zweckverband Breitbandversorgung im Landkreis Esslingen gegründet


Es ist ein Tablet zu sehen, auf dem die Tagesordnung des Zweckverbandes Breitbandversorgung geöffnet ist.
Aufnahme aus der konstituierenden Sitzung des Zweckverbands Breitbandversorgung Landkreis Esslingen.

Der Breitbandausbau im Kirchheimer Stadtgebiet wird in den nächsten Jahren Schwerpunktthema sein. Der Gemeinderat hat daher im Dezember 2018 dem Beitritt der Stadt zum Zweckverband Breitbandversorgung zugestimmt.

Der neugegründete Zweckverband übernimmt unter anderem die Koordination auf Landkreisebene. Hierzu gehört beispielsweise die Vorbereitung von Förderanträgen für die Breitbandversorgung an Schulen, die Errichtung und der Erwerb von Backbone-Trassen, die Netzbetreibersuche sowie die Gewährung von Zuwendungen.

Weiter wird sich der Zweckverband als Gesellschafter an der Gigabit Region Stuttgart - einer regionalen Service- und Dienstleistungs-GmbH - beteiligen. Auf Regionsebene soll die Zusammenarbeit mit der Telekom intensiviert werden. Die Region Stuttgart hat gemeinsam mit den Landkreisen, der Landeshauptstadt Stuttgart und allen Kommunen gemeinsame Ziele formuliert. Demnach sollen bis 2025 jeder zweite Haushalt sowie alle Industrie-, Dienstleistungsunternehmen und Gewerbe und alle förderfähigen Schulen mit Glasfaser bis ins Gebäude angeschlossen sein. Bis 2030 sollen 90 % aller Haushalte von einem gigabitfähigen, glasfaserbasierten Anschluss profitieren.

Weitere Informationen


Umfangreiche Informationen zur Digitalisierungsstrategie der Stadt Kirchheim unter Teck finden Sie auf unserer Seite Digitalisierung. Weiter steht die Sitzungsvorlage zum Zweckverbandsbeitritt der Stadt Kirchheim unter Teck online zum Abruf bereit.