Stadtnachricht

Oberbürgermeisterin ehrt Blutspender


30 Kirchheimerinnen und Kirchheimer wurden am Donnerstag, 29. November 2018, mit der Ehrennadel des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ausgezeichnet. Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker ehrte die fleißigen Blutspender im Gemeinderatsaal des Kirchheimer Rathauses. Ausgezeichnet mit der goldenen Ehrennadel wurden Menschen, die mindestens zehnmal Blut gespendet haben. Jeder, der mindestens 25 Spenden abgegeben hat, durfte sich zusätzlich über einen goldenen Lorbeerkranz bzw. ab 50 Spenden über einen goldenen Eichenkranz freuen.

Rekordspender des Abends war Wilhelm Ebensperger, der bereits mehr als 125 Mal die Blutkonserven des DRK gefüllt hat. Dagmar Schnur, Renate Kayser und Jens Richter haben ebenfalls beeindruckend häufig gespendet: Sie erhielten Ehrennadeln für jeweils 75 Spenden.

Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen versorgt ca. 330 Krankenhäuser in Baden-Württemberg mit Blut und Blutprodukten. Täglich werden in Deutschland 15.000 Blutspenden für die Versorgung von Kranken und Verletzten benötigt – allein in Baden-Württemberg sind es 1.800 pro Tag.