Stadtnachricht

Winterwunderland in diesem Jahr erstmals mit Eisstockbahn


Das Winterwunderland öffnet täglich ab 17:00 Uhr seine Tore. Die historische Umgebung des Kirchheimer Schlosses und des Marstallgartens sorgen mit einer liebevoll gestalteten Beleuchtung für eine stimmungsvolle Atmosphäre. An einer großen Bar werden unterschiedliche Glühweinsorten und viele weitere Getränke angeboten. Außerdem bieten Food-Trucks allerlei kulinarische Köstlichkeiten an.
 
Neu ist in diesem Jahr eine Eisstockbahn – zur Verfügung gestellt und aufgebaut von der Kirchheimer Stadtverwaltung – die täglich ab 16:00 Uhr geöffnet ist. Gespielt wird dabei auf einer 3 x 10 Meter großen Kunsteisbahn mit klassischen Eisstöcken und nach den allgemein gültigen Regeln. Zur Bahn gehören auch eine kleine Hütte und eine Bande mit LED-Beleuchtung.
 
Den Service an der Eisstockbahn übernimmt die Stahlberg-Gruppe. „Auf den ersten Blick eine eher ungewöhnliche Kooperation zwischen Verwaltung und Privaten – wir haben mit der Stahlberg-Gruppe jedoch einen passenden Partner gefunden, der mit seinen bisherigen Veranstaltungen sein Können bewiesen hat“, führt Jürgen Schröter vom Sachgebiet Marketing und Tourismus bei der Stadtverwaltung aus. „Wir wollen gemeinsam die Attraktivität der Stadt in der Adventszeit steigern“, ergänzt Gunnar Stahlberg, Eigentümer der Stahlberg-Gruppe.

 
Um möglichst vielen Spielern die Nutzung der Eisstockbahn zu ermöglichen, werden die Spielzeiten begrenzt. Für die Zeit von 16:00 und 19:00 Uhr können Mannschaften per E-Mail an kontakt@stahlberg-gruppe.de vorab reservieren. Ab 19:00 Uhr kann man sich dann vor Ort in eine Liste eintragen. Gespielt wird dann in der Reihenfolge der Eintragungen.
 
Eine Mannschaft darf aus maximal vier Spielern bestehen. 30 Minuten Spielzeit kosten 15,00 Euro pro Mannschaft. Das Siegerteam jedes Spiels gewinnt einen weihnachtlichen Spekulatius-Likör oder eine alkoholfreie Alternative.
 
Mehr Informationen zum Winterwunderland und zur Eisstockbahn sowie zu weiteren weihnachtlichen Aktivitäten in Kirchheim unter Teck gibt es auf www.kirchheim-teck.de/weihnachtszeit.
 

PRESSEMITTEILUNG Nr. 245/18 vom 28.11.2018
 
Blick auf das beleuchtete Winterwunderland am Schloss