Stadtnachricht

Stadtverwaltung begrüßt neue Auszubildende


„Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie eine sehr gute Wahl getroffen haben. In Ihrer Ausbildung bei der Stadtverwaltung lernen Sie das breite Spektrum kennen, das unsere Gesellschaft abbildet“, so die Oberbürgermeisterin. Sie riet den Auszubildenden: „Gehen Sie mit Selbstvertrauen an Ihre Arbeit.“ Auch Bürgermeister Wörner freute sich über die Vielzahl an Nachwuchskräften und stellte in Aussicht: „Bringen Sie sich engagiert und interessiert in Ihre Ausbildung ein! Mit einem erfolgreichen Abschluss haben Sie gute Chancen auf eine Übernahme.“
 
Die Auszubildenden kommen in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung zum Einsatz. Einige beschreiten in den kommenden zwei Jahren den Weg des mittleren Dienstes mit dem Ausbildungsziel Verwaltungswirt/in, andere treten das Einführungspraktikum im Rahmen des dreieinhalb Jahre dauernden Bachelorstudiums Public Management (gehobener Verwaltungsdienst) an. Außerdem wird eine Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Stadtbücherei und ein Straßenwärter beim Sachgebiet Baubetrieb ausgebildet. Im Freibad und im Dettinger Hallenbad wird ein Fachangestellter für Bäderbetriebe ausgebildet. Die übrigen Berufsstarter zieht es in die Kindertageseinrichtungen der Stadt – sie beginnen dort ihr Anerkennungspraktikum bzw. ihren praxisorientierten Ausbildungsabschnitt im Rahmen der Erzieher/innen-Ausbildung oder absolvieren ein Freiwilliges Soziales Jahr.
 
Wer Interesse an einer Ausbildung bei der Stadt Kirchheim unter Teck hat, findet Stellenanzeigen für die Ausbildungsplätze 2019 unter www.kirchheim-teck.de/ausbildung.

Begrüßung der Auszubildende 2018 bei der Stadt Kirchheim unter Teck


PRESSEMITTEILUNG Nr. 187/18 vom 24.09.2018