Stadtnachricht

Großes Interesse an der Nachbarschafts-Hocketse in der Ötlinger Halde


Eingeladen von der Kirchheimer Stadtverwaltung, dem Ötlinger Ortschaftsrat und einem kleinen Team von Bürgern aus der Halde, konnte man sich an zahlreichen Biertischgarnituren, Stehtischen mit Info-Tafeln, am Kaffee-Tee-Mobil oder am Rande von Kinder-Spielaktionen des Brückenhauses in verschiedene Gespräche einbringen.
Bei ihrer Begrüßung zeigte sich die Leiterin der Abteilung Soziales bei der Stadtverwaltung, Brigitte Hartmann-Theel, höchst erfreut über den zahlreichen Besuch. „In den letzten Jahren sind in der Gesamtstadt sieben verschiedenartige Nachbarschaftsnetzwerke entstanden, in denen die Einwohnerschaft der jeweiligen Stadtquartiere eigene Ideen und Schwerpunkte erarbeitet und umsetzt. Das ist eine tolle Entwicklung“, so Hartmann-Theel.
 
Die Stadt Kirchheim unter Teck unterstützt das Bestreben der Ötlinger Bürgerinnen und Bürger, in der Halde ein Nachbarschaftsnetzwerk zu initiieren. Ortsvorsteher Hermann Kik gab in seiner kurzen Ansprache bekannt, diese neue Entwicklung im Stadtteil bestmöglich zu fördern. Vom bisher bestehenden kleinen Organisationsteam aus Halden-Bewohnern stellten sich Charlotte White und Thomas Laese vor und berichteten, was sie bewegt, ein solches nachbarschaftliches Netzwerk auf die Beine stellen zu wollen.
 
Nach über zwei Stunden „Kontakte-Knüpfen“ bei Kaffee und Kuchen hoffen die Organisatoren auf viele Interessierte, die am nächsten Treffen am Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19:30 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus in Ötlingen (Hermann-Hesse Straße 5) teilnehmen. Dort wird es um die konkrete Umsetzung und nächste Aktionen des Nachbarschaftsnetzwerkes gehen. Alle Interessierten aus dem Wohngebiet Halde sind herzlich eingeladen. Je mehr Nachbarn mitmachen, desto vielfältiger können Dinge für das Miteinander entstehen. Der Aufbau dieses Nachbarschaftsnetzwerkes wird finanziell unterstützt durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“.
 
Bei Fragen zum Thema ist Heike Kunz aus der Abteilung Soziales bei der Stadt Kirchheim unter Teck unter 07021 502-360 oder H.Kunz@kirchheim-teck.de erreichbar.
Ortsvorsteher Hermann Kik mit Bürgern bei Nachbarschafts-Hocketse in der Ötlinger Halde

 

PRESSEMITTEILUNG Nr. 184/18 vom 19.09.2018