Stadtnachricht

Bundesprogramm „Demokratie leben!“: Initiativen können bis 25. Juni Projektmittel beantragen


Entscheidungen über die Förderanträge werden in einem unabhängigen Begleitausschuss getroffen. Die Mittelvergabe erfolgt 2018 in zwei Runden: Das erste Vergabeverfahren endete am 5. April. Bis zum 25. Juni 2018 können Gelder für das zweite Verfahren beantragt werden.
 
Fragen zur Ausschreibung und Antragsstellung beantwortet Tobias Sender, Fach- und Koordinierungsstelle (FKS) der Partnerschaft für Demokratie in Kirchheim unter Teck: Festnetz: 07021 44411, Mobil: 0176 43208860, E-Mail: demokratieleben@linde-kirchheim.de.
 
Die Ausschreibungsunterlagen sind abrufbar unter www.partnerschaft-demokratie-kirchheim-teck.de oder in den Stadtnachrichten auf der Website der Stadt Kirchheim unter Teck.


Hintergrundinfos „Demokratie leben!“:
Im Sommer 2015 startete die Stadt Kirchheim unter Teck zusammen mit dem Kreisjugendring Esslingen e.V. im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ eine „Partnerschaft für Demokratie“. Ziel der Partnerschaft ist es, mit der Förderung von bürgerschaftlichen Projekten und Initiativen das friedliche Miteinander, Toleranz und die Wertschätzung der Vielfalt in der Kirchheimer Bürgerschaft zu stärken. In diesem Sinne wurden seit Beginn der Partnerschaft schon mehr als 65 größere und kleinere Einzelmaßnahmen erfolgreich umgesetzt.
 

PRESSEMITTEILUNG Nr. 111/18 vom 29.05.2018