Aktuelle_Informationen

Stadtnachricht

Noch Plätze frei bei der literarischen Matinee zu Eduard Mörike


Der Eintritt kostet 6,00 Euro, Studenten und Schüler zahlen 3,00 Euro. Um telefonische Anmeldung bei Heyke Kron (07021 502-377) vom Sachgebiet Kultur und Museum der Stadt Kirchheim unter Teck wird gebeten.
 
Dr. Ulrich Kittstein stellt in seinem Vortrag ausgewählte lyrische Texte vor, um das facettenreiche Schaffen des Dichters zu illustrieren. Mit Blick auf sein 2015 erschienenes Buch „Eduard Mörike. Jenseits der Idylle“ diskutiert er aber auch die Frage, ob man einen Meister der Maske und der Verstellung, wie Mörike es war, überhaupt angemessen porträtieren kann.
 
Allzu lange wurde Mörike nur als harmloser, verträumter Biedermeier-Poet wahrgenommen. In Wahrheit war sein Leben von vielen seelischen Nöten, von permanenter Kränklichkeit und einem tiefen Hang zur Melancholie geprägt. Sein Werk, das auf diesem dunklen Untergrund ruht, hat weit mehr zu bieten als gemütvolle Naturgedichte und kauzigen Humor. Mörike gilt heute als ein überragender Sprach- und Formkünstler, dessen Werke in ihrer ästhetischen und psychologischen Vielschichtigkeit eine schier unerschöpfliche Faszination ausstrahlen.
 
Hintergrundinfos Dr. Ulrich Kittstein
Dr. Ulrich Kittstein ist Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Mannheim. Neben der großen Mörike-Studie hat er Bücher über Gottfried Keller und Bertolt Brecht und über Themen wie die deutsche Naturlyrik oder das historische Erzählen im Roman veröffentlicht.


PRESSEMITTEILUNG Nr. 074/18 vom 13.04.2018
 
 
 

  • Stadt Kirchheim unter Teck
  • Marktstraße 14
  • 73230 Kirchheim unter Teck
  • Telefon: 07021 502-0
  • info@kirchheim-teck.de