Aktuelle_Informationen

Stadtnachricht

Sanierungsgebiet Ötlingen: Bauarbeiten starten am 16. April


Eine Vollsperrung der Straße ist dabei nicht notwendig: Der Verkehr wird auf verengten Fahrspuren beidseitig, in einzelnen Bauabschnitten einspurig, an den Baustellen vorbei geleitet. An den einspurigen Abschnitten wird der Verkehr durch Einrichtung provisorischer Ampeln geregelt. Die Stuttgarter Straße ist damit weiterhin – eingeschränkt – aus beiden Richtungen befahrbar.

Im Zuge der Sanierung werden die Gehwege an der Stuttgarter Straße umgestaltet. Am Ortseingang soll durch den Einbau einer Verkehrsinsel das Geschwindigkeitsniveau reduziert werden. Außerdem werden Parkmöglichkeiten geschaffen. Auch Fahrradfahrer kommen nicht zu kurz: Für sie werden Fahrradschutzstreifen auf der Fahrbahn geschaffen.

Der Technik- und Umweltausschuss der Stadt Kirchheim unter Teck hatte 2015 seine Zustimmung für das Ötlinger Sanierungsgebiet erteilt. Nach Erteilung der Baufreigabe für Orteingang Ende 2017 durch das zuständige Regierungspräsidium kann nun mit der Umsetzung begonnen werden. Bis Ende 2018 soll die Sanierung abgeschlossen sein.

Für die Anwohner der Baustellen werden aktuell Veranstaltungen durchgeführt, in denen detailliert über die Planungen informiert wird.


PRESSEMITTEILUNG Nr. 072/18 vom 12.04.2018






  • Stadt Kirchheim unter Teck
  • Marktstraße 14
  • 73230 Kirchheim unter Teck
  • Telefon: 07021 502-0
  • info@kirchheim-teck.de