Stadtnachricht

Plus von 32 Firmenzuzügen – Kirchheim unter Teck Spitzenreiter in der Region


Positive Entwicklung für den Wirtschaftsstandort Kirchheim unter Teck: In einer aktuellen Studie der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stuttgart belegt die Stadt beim Vergleich der Standortverlagerungen von Firmensitzen Platz eins in der Region. Demnach zogen im Zeitraum von 2013 bis 2016 insgesamt 46 Unternehmen aus Kirchheim unter Teck fort. Die Zahl der zugezogenen Firmen liegt dagegen bei 78 – ein Plus von 32.

„Ein Zusammenhang zwischen dem guten Ergebnis und der hohen Priorität des Themas Wirtschaftsförderung in der Stadt ist durchaus denkbar“, so Bürgermeister Stefan Wörner. Das Handlungsfeld Wirtschaftsförderung hat in der strategischen Ausrichtung der Stadt eine hohe Priorität. Ein Ziel ist dabei die aktive Förderung der Wirtschaft.

Dass die ansässigen Kirchheimer Unternehmen mit Ihrem Standort durchaus zufrieden sind, belegen auch Befragungen des Bundes der Selbständigen (BDS) und des Instituts für Stadt- und Regionalentwicklung an der Hochschule Nürtingen-Geislingen aus den Jahren 2013 bzw. 2016.
Mehr Informationen zur IHK-Studie gibt es hier.