Aktuelle_Informationen

Stadtnachricht

Weitere Führung durch die Ausstellung Eduard-Mörike-Campus


Die veränderten pädagogischen und organisatorischen Anforderungen sollen auch baulich ihren Niederschlag finden. Die Stadt Kirchheim unter Teck hat daher einen offenen Planungswettbewerb für die Mensa und Mehrzweckhalle am Campus Eduard-Mörike ausgelobt. Das Preisgericht hat zwischenzeitlich über die eingereichten Entwürfe entschieden. Mit dem ersten Preis wurde das Büro Herrmann + Bosch gemeinsam mit Luz Landschaftsarchitektur, beide aus Stuttgart, ausgezeichnet. Alle eingereichten Arbeiten werden vom 13.07.2017 bis zum 22.07.2017 öffentlich in der Eduard-Mörike-Halle ausgestellt.

Der Planungswettbewerb wurde von der Stadt Kirchheim unter Teck für eine Nachfolgebau der Eduard-Mörike-Halle mit einer integrierten Mensa für den Ganztagesbetrieb ausgelobt. Unter Vorsitz von Professor Hans Klumpp, Mitglied des Gestaltungsbeirates, tagte das Preisgericht einen Tag lang und beurteilte insgesamt 31 Arbeiten. Das Preisgericht bestand aus Architekten, Vertretern des Gemeinderates sowie der Verwaltung, dem Ötlinger Ortsvorsteher sowie Nutzern des Campus.

„Die Unaufgeregtheit, Klarheit und gefühlte Leichtigkeit des Baukörpers schafft stimmige Übergangssituationen von Innen- und Außenraum“, urteilte Professor Hans Klumpp über den Sieger-Entwurf. Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker teilt diese Auffassung. „Ausschlaggebend war die gute Nutzbarkeit durch die Schule bei einer großzügigen Erweiterungsmöglichkeit für die Vereine.“

Das Kirchheimer Büro KLE Architekten mit Wiederkehr  Landschaftsarchitekten (Nürtingen) hat den zweiten Preis errungen. Mit dem dritten Preis wurde Rüdenauer-Architektur aus Stuttgart mit Fischer Architektur (Stuttgart) und Landschaftsarchitektur Eurich-Gula (Wendlingen am Neckar) ausgezeichnet. Neben diesen drei Preisträgern wurden zusätzlich drei Anerkennungen beschlossen.

Nach der Sommerpause wird die Verwaltung mit den drei Preisträgern in Verhandlungen über den konkreten Planungsauftrag gehen, damit der Gemeinderat noch in diesem Jahr die Planungsleistungen beauftragen kann.

  • Stadt Kirchheim unter Teck
  • Marktstraße 14
  • 73230 Kirchheim unter Teck
  • Telefon: 07021 502-0
  • info@kirchheim-teck.de