Stadtnachricht

Feinstaubalarm in Stuttgart endet am Dienstag um 24.00 Uhr
Tagesmeldung vom 14. November 2016


Beginn:
seit Montag, 14. November, 0.00 Uhr für den Autoverkehr,
seit Sonntag, 13. November, 18.00 Uhr für Komfort-Kamine

Ende:
Der Feinstaubalarm endet am Dienstag, 15. November, um 24.00 Uhr.
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Mittwoch und Donnerstag eine deutliche Verbesserung des Austauschvermögens der Atmosphäre in Stuttgart prognostiziert. An beiden Tagen werden die schadstoffrelevanten Kriterien, die zu einer Auslösung des Feinstaubalarms führen, nicht erfüllt. Die Voraussetzungen für eine Aufhebung des Alarms sind gegeben: Der Feinstaubalarm endet am Dienstag um 24.00 Uhr.
Stadtklimatologe Dr. Ulrich Reuter sagte: „Ein Wetterumschwung kündigt sich an, allerdings hat der Deutsche Wetterdienst für Dienstag tagsüber nur sehr geringe Niederschlagsmengen prognostiziert. Diese reichen nicht aus, um den Feinstaub auszuwaschen. Die austauscharme Wetterlage hält daher noch an. Besserung ist erst ab Mittwoch zu erwarten.“

Ziel des Feinstaubalarms ist es, bei stark austauscharmen Wetterlagen in Stuttgart die erwartbare Belastung mit Feinstaub und Stickstoffdioxiden zu reduzieren. Aktuell sagt der DWD noch bis einschließlich Dienstag ein stark eingeschränktes Austauschvermögen der Atmosphäre voraus. Dadurch kann die Konzentration von Feinstaub und Stickstoffdioxid in Stuttgart stark ansteigen. Es besteht die Gefahr von Überschreitungen der Grenzwerte.

Weitere Informationen:

www.feinstaubalarm.stuttgart.de